The Darkness falls

Auf the Darkness Falls befinden sich Rollenspiele über diversen TV-Serien, wie The Vampire Diaries, Supernatural und The Walking Dead. Ebenfalls zu finden sind Ideen zu neuen/alten Rollenspielen, Fanfictions und die dazugehörigen Steckbriefe.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 ⇝ The Lost Memories

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: ⇝ The Lost Memories   12/6/2015, 01:05

Rosalie

Nun sind es schon 2 Wochen her, seitdem ich aufgewacht bin. Ich soll mit diesem Finnick zusammen sein? Dass ich einen Sohn habe, wusste ich noch, aber der Vater ist nicht mehr in meiner Erinnerung. Es ist alles noch so verwirrend, wie soll das ganze weiter gehen? Gerade lief ich ein wenig im Garten des Krankenhauses rum. Finnick hatte mir vor wenigen Stunden unseren Sohn gebracht, da er noch etwas zu erledigen hatte, wollte aber wieder kommen um ihn wieder mit zu nehmen.
Mit unserem Kleinen auf den Armen spazierte ich also etwas rum, genoss die Natur. Es war gerade mal Mitte Juni, aber trotzdem war es schon herrlich warm. Tyler schlief in meinen Armen, das tat er schon fast die ganze Zeit, aber er sah auch wirklich süß aus wenn er schläft.
Während ich ihn ein wenig beobachtete, konnte ich nur lächeln, mir fielen so viele Erinnerungen mit unserem kleinen Wonneproppen ein, doch keine verband ich mit Finnick, es war wirklich schrecklich, dass ich jetzt schon so lange mit ihm zusammen bin, aber keine einzige Erinnerung mit ihm habe. Ich wusste zwar noch, dass mir irgendjemand aus meiner schwierigen Phase heraus geholfen hatte, aber nicht dass er es war.
Nach wenigen Minuten schlug Tyler seine kleinen süßen blauen Augen auf, blickte mich mit einem Lächeln an, es war einfach zu süß, diesem Blick war ich einfach verfallen. "Na du? Gut geschlafen?" fragte ich mit einem liebevollen Lächeln auf dem Gesicht, während ich mich auch ein wenig im Garten weiter umsah. Überall waren Blumenbeete und Bäume, ein schwacher Wind wehte, doch bei der Wärme war dieser auch sehr angenehm.

Finnick

Es hatte einen Notfall gegeben, weswegen ich vor wenigen Stunden noch einmal in die Firma gemusst hatte, doch nun da alles geklärt war, könnte ich endlich wieder zu meiner Liebsten. Rosalie. Den Verlobungsring hatte ich immernoch in meiner Jackentasche, immer bereit, falls sie sich wieder an mich erinnern würde, ich würde ihr in diesem Moment einen Antrag machen, aber meine Hoffnungen sanken mit jedem Tag. Es besserte sich einfach nichts, selbst die Ärzte hatten wenig Hoffnung, dass sie sich irgendwann wieder erinnern würde. Doch unsere Liebe müsste doch einfach nur wieder neu entfacht werden, oder nicht?
Wir haben schließlich einen gemeinsamen Sohn, wie sollte es denn mit ihm weiter gehen, wie sollten wir es ihm irgendwann erklären? Ich wüsste einfach nicht was ich genau sagen sollte, was ist wenn ich ihn nur noch jede zwei Wochen an den Wochenenden sehen würde, wenn sie sich nie wieder an mich erinnern würde und wir uns trennen würden? Das könnte ich einfach nicht verkraften, meinen eigenen Sohn nicht mehr jeden Tag sehen zu können.Doch daran wollte ich gar nicht denken.
Am Krankenhaus angekommen, machte ich mich zur Zimmernummer 201 auf, doch Rosalie war nicht in ihrem Zimmer, weswegen ich eine Schwester fragte, die meinte, sie würde draußen irgendwo rum spazieren. Dankend machte ich mich also auf den Weg nach draußen, suchte sie.
Die letzten Wochen waren einfach schrecklich, ich hatte ihr jeden Tag Bilder von uns gezeigt, Videos, einfach alles was sie vielleicht zur Erinnerung anregen würde, doch nichts hatte geholfen. Wie sollte das einfach weiter gehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/6/2015, 22:08

Bellatrix

Es war immer noch verwirrend. Auch nach 2 Wochen konnte ich mich nicht an Steven erinnern, aber er war so nett, so zuvorkommend und hilfsbereit – an ihn müsste ich mich doch erinnern oder nicht? Er erzählte, zeigte Bilder und Videos über unsere gemeinsame Vergangenheit doch klingeln tat bei mir nichts. Seit 2 Wochen besuchte er mich fast durchgehend und ich versuchte mir Mühe zu geben.
Auch heute ist wieder so ein Tag, wo er mich besuchen kommen möchte. Doch auf Grund seines Berufes als Regisseur kam er meistens nur Nachmittags oder am Abend. So konnte ich jetzt noch etwas die Ruhe vor dem Sturm genießen. Sobald die Krankenschwester einige Tests mit mir durchgeführt hatte, verließ ich auch schon mein Zimmer, um ein wenig draußen auf dem Gelände herum zu laufen. Ich sah mir die Gegend an und fand es hier total langweilig, aber das konnte meiner guten Laune nichts anhaben. So wie immer. Etwas abwesend lief ich durch die Gegend und bemerkte nicht das ich gerade mitten darauf zusteuerte jemanden über den Haufen zu rennen.

Steven

Ich konnte es immer noch nicht fassen. Da bekomme ich einen Anruf vom Krankenhaus, wo man mir sagte das meine Freundin auf dem Koma aufgewacht wäre. Sofort hatte ich alles stehen und liegen gelassen um zu ihr zu fahren…und dann erkennt sie mich nicht. Ich – ihr Freund seit 10 Jahren…warum tut man mir das an? Ich wusste ja noch nicht mal ob es meine Schuld war, dass wir diesen Unfall gebaut hatten…doch egal. Einzig und allein das was zählt ist, dass ich Bellatrix helfe ihr die Erinnerungen wieder zugeben. Sie sollte sich an unsere gemeinsame Zeit erinnern, schließlich liebte ich sie doch…
Ich besuchte sie jeden Tag, sobald ich von der Arbeit kam oder vor der Arbeit. Auch heute war so ein Tag, nur das ich heute nicht wie gewohnt Nachmittags erschien sondern gleich am Mittag. Ich müsste heute länger Arbeiten und daher wollte ich die Zeit vorher nutzen um mit ihr zu reden. Die Krankenschwester die für Trixie zuständig war sagte sie wäre vor 5 Minuten auf den Hof gegangen und daher machte ich mich auch schon auf den Weg. Wenn sie sich nicht an mich erinnert, würde ich ihr helfen wollen mich kennenzulernen. Uns kennenzulernen. Ich sah mich draußen um und konnte sie leider noch nicht auf Anhieb erkennen, deswegen nahm ich einen Weg und schaute mich nach meiner Freundin um. Ich sah viele Patienten und eine kam mir sogar bekannt vor. Ich ging etwas näher zu ihr ran und ich versuchte mich an ihren Namen zu erinnern, „Rosalie? Rosalie Everdeen?“, fragte ich vorsichtig und hoffte es war der richtige Name. Und es war sie auch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/6/2015, 22:31

Rosalie

Als ich plötzlich eine Stimme vernahm drehte ich mich um und legte den Kopf schief, versuchte zu überlegen wer dieser Kerl sein könnte, doch dann fiel es mir wieder ein. "Steven...Steven bist du das?"
fragte ich lächelnd und strich Tyler über den Kopf, als dieser den Typen beobachtete.
Es war schon 2 Jahre her, dass wir uns gesehen hatten, früher hatten wir miteinander zu tun, da wir zusammen gearbeitet hatten. "Darf ich vorstellen, mein Sohn Tyler" lächelte ich ihn an und grinste ein wenig. Ich fragte mich was bei ihm wohl so alles seitdem passiert ist.
"Wie geht es dir? Ich bin gerade erst wieder aufgewacht...war 6 Monate im Koma...und hab die Erinnerung an meinen Freund und Vater meines Sohnes verloren" erzählte ich ihm, da er für mich wie ein Freund geworden war, auch wenn wir uns noch nicht so gut kannten. Er war immer so nett und hilfsbereit gewesen, so zuvorkommend.

Finnick

Ich war zu sehr in Gedanken, weswegen ich nicht mitbekam, dass ich gegen ein Mädchen gelaufen bin. Erst als wir zusammen geknallt waren, sah ich zu ihr runter, entschuldigte mich sofort. "Hey...tut mir leid, ich war in Gedanken" doch als ich das Mädchen erkannte, lächelte ich. "Bellatrix? Bist du das?" fragte ich lächelnd, da ich sie schon eine Zeit lang nicht mehr gesehen hatte. Wir lernten uns auf einer Supernatural Convention kennen. Hatten zusammen Bilder mit Jensen und Jared gemacht, es war eins von meinen schönsten Erlebnissen. Ich hatte die beiden Jungs zwar öfter noch einmal gesehen, weil ich mit ihnen zu tun hatte, wegen meiner Firma, da wir Sponsor waren, für Projekte die die beiden ins Leben gerufen hatten. Seitdem hatten wir uns auch etwas besser kennen gelernt, die beiden waren wirklich gute Kumpels, doch leider sahen wir uns nicht so oft, da sie ja schließlich in Amerika drehen und ich hier in Australien meinen Sitz hab.
Doch jetzt konzentrierte ich mich wieder auf die Dame vor mir. "Lange nicht mehr gesehen, wie geht es dir?" fragte ich sofort freundlich mit einem Lächeln auf dem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/9/2015, 16:59

Bellatrix

"Nein, schon okay. Ich muss mich entschuldigen, ich sollte nicht soviel Tagträumen.", entschuldigte ich mich gegenüber denjenigen in den ich reingelaufen war. Seine Stimme kam mir irgendwie bekannt vor und ich zu dem jungen Mann auf. Woher kannte ich ihn denn? Scheinbar schien er mich auch zu kennen, zumindest kennt er meinen Namen und ich nickte lächelnd. "Ja genau die bin ich.", antwortete ich ihm und dann wusste ich wieder woher ich ihn kannte. Supernatural Con. Ich hatte einige Bilder zusammen mit ihm und den Hauptdarstellern gemacht. Ich glaube Finn oder Finnick. "Joar ganz gut eigentlich, aber Krankenhäuser sind jetzt nicht so mein Ding.", antwortete ich ihm und lächelte ihn freundlich weiterhin an. "Und du? Wie geht's wie stets? Was machst du hier?", fragte ich gleich neugierig drauflos und und lief mit Finnick weiter.

Steven

"Ja genau der Steven bin ich - außer du kennst noch mehr.", antwortete ich freudig gestimmt und lachte leicht, ehe ich den kleinen Hosenscheißer betrachtete, der mich ansah. "Tyler? Schöner Name.", lächelte ich und trat etwas näher an Beide an, nahm eine der Hände des Kleinen und stellte mich ihm auch vor. Natürlich wusste ich das er mir nicht antworten würde oder so, aber ich fand es trotzdem lustig.
Sie fragte wie es mir geht und erzählte was sie hier machte und Gott das war echt krass. "Wow, dass ist natürlich richtig scheisse. Aber geht es dir denn sonst soweit gut?", fragte ich nach und setzte mich für einen Moment zumindest zu ihr. "Ich will meine Freundin besuchen, wir hatten einen Autounfall und sie lag bis vor einer Woche noch im Koma, sie hat dasselbe Problem wie du. An mich kann sie sich nicht erinnern.", erzählte ich Rosalie und beobachtete ihren Sohn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/9/2015, 18:38

Rosalie

"Nein du bist der einzige" lachte ich leicht als er es tat und musterte ihn ein wenig, er hatte sich nicht verändert. Es amüsierte mich als er sich Tyler vorstellte, es war einfach süß. "Ja, mir geht es gut, sonst ist alles noch da und meine Verletzungen sind auch alle verheilt, nur die Erinnerungen an meinen Freund sind verschwunden..." antwortete ich ihm auf seine Frage und sah zu Steven rüber, als er sich zu mir setzte. "Oh, das tut mir wirklich leid...das muss wirklich schrecklich sein" murmelte ich und strich ihm vorsichtig mitfühlend über seinen Rücken. Tyler gab ich einen Kuss auf den Kopf, als er zu mir aufsah und lächelte ihn an. "Es ist wirklich seltsam, ich kann mich an alles mit meinem Sohn erinnern, doch so als wäre Finnick nie dabei gewesen" seufzte ich und sah dann zu Steven "Wie geht es denn sonst so...also mit deiner Arbeit?" war meine nächste Frage um das Thema zu wechseln.

Finnick

"Mir geht es auch recht gut...ich besuche meine Freundin und unseren Sohn. Sie hatte vor 6 Monaten einen Unfall, seitdem war sie im Koma..ist erst vor 2 Wochen aufgewacht. Aber sie kann sich an mich nicht mehr erinnern..." antwortete ich ihr und merkte wie ich wieder etwas betrübter wurde, versuchte das aber zu verstecken. Dabei liefen wir weiter, vielleicht würden wir ja zufällig Rosalie begegnen "Und dr? Was machst du hier?" stellte ich ihr die selbe Frage und wartete gespannt, warum sie wohl im Krankenhaus war, sie ist doch nicht etwa krank, oder? Ich hoffte es mal nicht.
Dabei dachte ich auch an den Antrag den ich meiner Freundin machen wollte, das würde ich wohl so schnell nicht tun können...dieser Gedanke machte mich etwas traurig, wenn es schlecht läuft und sie sich wirklich nie mehr erinnern kann und sich womöglich noch in jemand anderes verlieben würde....was sollte ich dann tun? Doch nun sollte ich mich wohl meiner alten Freundin widmen und ihr zuhören, in Gedanken zu sein wäre wohl gerade etwas unhöflich.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/10/2015, 22:58

Bellatrix

Finnick erzählte von einem Unfall, den seine Freundin und sein Kind vor einem halben Jahr hatten und es tat mir wirklich Leid für ihn und da ich nicht wollte, dass er traurig war überlegte ich, wie ich die Situation entschärfen könnte und ihn aufheitern könnte. Doch er fragte mich, was ich hier mache und wie es mir geht. "Es geht mir gut, ist halt nur langweilig. Wenn man ein paar Monate im Wachkoma lag, behandeln die dich hier alle wie Glas. Das nervt ein wenig, aber sonst ist alles ok.", antwortete ich ihm. Unter anderen Umständen würde ich natürlich auch von meinem Problem erzählen, da ich dasselbe Problem hatte wie seine Freundin, aber da er schon so traurig schien, wollte ich es nicht noch schlimmer machen.
"Ist sie hier draußen oder läufst du nur aus Höflichkeit mit mir rum?", fragte ich dann wieder neugierig um das Thema in eine andere Richtung zu bringen.

Steven

"Oh dass muss aber auch richtig scheiße für ich Beide sein...schließlich hab ich ja dasselbe Problem...komischer Zufall nicht?", meinte ich da ich es gut nachvollziehen konnte, also beide Seiten. Die ihre und seine. Ich nickte, "Ist nicht ganz einfach, aber ich bin zuversichtlich dass sich Bellatrix wieder an mich erinnern kann...", sagte ich und war auch wirklich zuversichtlich und voller Hoffnung. Schließlich starb die Hoffnung bekannt zuletzt.
"Seltsam ist es, da hast du Recht. Naja vielleicht wurde ja eine Stelle in deinem Gehirn getroffen, die du ihm gewidmet hast und deswegen kannst du dich nicht erinnern...", fügte ich hinzu, obwohl es vielleicht ein bisschen weit hergeholt war.
"Sonst geht es eigentlich ziemlich gut. Mache noch immer dasselbe wie immer. Wahrscheinlich darf ich in der nächsten Zeit eins meiner geschriebenen Drehbücher drehen.", antwortete ich ihr und lächelte leicht, da ich mich darauf wirklich freute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/14/2015, 17:45

Rosalie

Ich nickte, ehe ich seufzte "Ja ist es auch...ich hoffe, dass sich das wieder legt, denn ich weiß einfach nicht wie ich so weiter leben soll...ich weiß nicht wie ich mich gegenüber meinem Freund verhalten soll, da ich nichts für ihn empfinde, aber ich möchte ihn auch nicht mehr so traurig sehen" dabei sah ich zu Boden, aber was erzähle ich ihm da? Ihm ging es doch genauso... "Ich wünsche dir wirklich viel Glück, dass sie sich wieder erinnert, es ist wirklich schrecklich so etwas" murmelte ich und strich Tyler über den Kopf. Doch als er mir erzählte, dass er in der nächsten Zeit seine geschriebenen Drehbücher drehen darf, lächelte ich ihn wieder an "Das ist doch großartig, das freut mich wirklich für dich" das meinte ich auch wirklich aufrichtig, wenn schon eine Sache schief läuft, sollte es wenigstens was geben, was ihn wieder aufmuntert, denn ewig zu trauern hilft nicht weiter, man kann ja doch nichts daran ändern. "Willst du den Kleinen mal halten?" fragte ich daraufhin, hielt ihm Tyler entgegen, falls er möchte, wartete auf seine Antwort.

Finnick

"Alles geht schließlich vorbei, aber solange dir ja an nichts fehlt, ist ja alles okay" meinte ich zuversichtlich und optimistisch ehe ich auf ihre nächste Frage einging. "Ja, sie soll hier irgendwo sein, hast du sie vielleicht zufällig gesehen? Sie hat braune Haare, ungefähr so groß wie du mit einem Kind auf dem Arm" beschrieb ich ihr Rosalie, der Park und der Garten ist zwar groß aber vielleicht hatte ich ja Glück, wenn nicht, könnte ich mich während wir spazieren gehen, ja nach ihr umsehen, so weit weg kann sie ja nicht sein. Während ich auf ihre Antwort wartete, sah ich mich ein wenig um, doch konnte meine Freundin nicht entdecken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   12/19/2015, 20:51

Bellatrix

"Japp das stimmt. Ist wirklich mal eine schöne Abwechselung das jemand so zuversichtlich ist. Mein...äh Freund, der ist es nicht.", erwiderte ich und fand es schön das er wenigstens optimistisch war - das war ein besseres Gefühl, als was ich bisher von Steven bekommen habe. Finnick beschrieb mir seine Freundin und ich überlegte. "Ja...ich glaube ich bin ihr mal über den Weg gelaufen. Es sind nicht so viele Girls mit Babys hier zu finden....zumindest nicht hier draußen.", antwortete ich ihm, ls ich überlegt hatte und sah mich um. "Vielleicht finden wir sie ja. Es wird sicher nicht so schwierig sein.", fügte ich optimistisch hinzu und schaute mich nach Finnicks Beschreibung um.
"Ist sie das dort drüben?", fragte ich und zeigte mit dem Finger auf die Dame die ich meinte, da ich sie nur von hinten sah war ich mir nicht sicher. Neben ihr saß ein Typ der von hinten Steven sehr ähnlich sah, aber er musste doch arbeiten...also konnte er das ja schlecht sein oder?

Steven

Ich verstand ihre Situation gut, vermutlich fühlte sich Bellatrix genauso...aber für Rosalies - und für mich - war es genauso schrecklich. Ich hoffe das meine Bella nicht genauso denkt...oder wenigstens etwas für mich empfindet. Es wäre schrecklich wenn es nicht so wäre. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir Beide das auf die Reihe kriegen. Und das wünsche ich natürlich auch Rosalie. "Ich hoffe das sie sich daran erinnert und das wünsche ich natürlich auch für dich. Aber man sollte die Hoffnung ja nicht aufgeben. Ich bin mir sicher das sich das alles wieder legt und gut wird.", meinte ich hoffnungsvoll und beobachtete den kleinen Tyler. Er war wirklich niedlich. "Danke schön, vielleicht wird ja auch das Kostümeschneidern an dich übergeben wenn du dann schon wieder richtig fit bist.", schlug ich ihr vor und sah zu Tyler als sie mir den Kleinen hinhielt. "Ja warum nicht. Ich hoffe ich mach nichts kaputt.", antwortete ich ihr und lachte leicht, ehe ich ihn entgegen nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/3/2016, 00:46

Rosalie

Ich würde zu gerne seinen Worten glauben schenken, aber wenn selbst die Ärzte meinen, dass dies nie mehr gut wird...wie sollte ich dann daran glauben? Trotzdem versuchte ich leicht zu lächeln und nickte, ich wollte einfach nicht mehr weiter darüber reden. Tyler brabbelte vor sich hin, was mich zum Schmunzeln brachte, er war schon wirklich süß, ich war froh, mich wenigstens an ihn zu erinnern, denn ich hätte jetzt schon gewusst, dass wenn ich mich nicht an ihn erinnern könnte, nie richtig eine gute Mutter für ihn sein würde, aber ich wollte, dass er so gut aufwächst wie es nur geht. "Ja, das wäre richtig toll, denn Arbeit könnte ich so langsam wieder gebrauchen, vielleicht lenkt mich das ein wenig ab" stimmte ich ihm zu und sah zu ihm auf, seine Augen waren wirklich wunderschön...doch innerlich schüttelte ich mich, daran dürfte ich nicht einmal denken. Doch dann musste ich leise lachen "Du machst schon nicht kaputt, da bin ich mir sicher" lächelte ich ihn nun aufrichtig an. Tyler streckte seine Arme nach Steven aus und hielt sich an dessen Shirt fest, legte nun seinen Kopf an seine Brust und schloss die Augen. "Er scheint sich wirklich richtig wohl bei dir zu fühlen" schmunzelte ich nun etwas, die beiden sahen schon wirklich süß zusammen aus.

Finnick

Wir gingen weiter, während sie nach Rosalie Ausschau hielt, tat ich es ebenfalls dachte auch etwas nach. Ich hatte wirklich zwar nicht viel Hoffnung, dass alles wieder gut werden würde, gerade da die Ärzte sie auch schon aufgegeben haben, aber ich wollte einfach nicht daran denken, sie zu verlieren, wollte sie wieder so wie früher in meinen Armen halten, mit ihr jeden Moment genießen, für sie da sein. Gerade da wir beide schon so viel durch gemacht haben. Als Bellatrix mich auf sich aufmerksam machte, sah ich in die Richtung in die sie zeigte, nickte lächelnd, es sah wirklich so wie meine Rosa aus "Ja, sieht so aus, von nahem werden wir wohl mehr wissen" lächelte ich sie an und ging daraufhin mit ihr zu meiner Süßen, aber diese war nicht allein, ein Kerl war bei ihr und hielt Tyler in seinen Armen. Wer ist der Kerl?? Doch da ich nicht eifersüchtig oder sonstiges wirken wollte, sah ich sie einfach nur lächelnd an, ignorierte einfach, dass dieser Typ unseren Sohn auf seinen Armen hatte. "Hey Rosalie, da bist du ja, ich hab dich schon die ganze Zeit gesucht" begrüßte ich sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/3/2016, 15:41

Bellatrix

Scheinbar hatte ich recht da Finnick meinte sie sähe so aus, aber wir halt näher rangehen sollten um uns sicher zu sein. Neben ihr saß ein Kerl und sobald wir bei ihnen war, sah ich das es Steven war. Und ich dachte ich hätte vielleicht noch ein paar Stunden ohne ihn. Aber nein, jetzt durfte ich mich wieder mit neuen Erinnerungen beschäftigen, yeah. Aber naja ich konnte Steven ja verstehen und er war auch ein ganz lieber Kerl, aber bisher konnte ich mich an nichts erinnern und ich glaubte auch ehrlich gesagt nicht daran. "Hey Steven.", begrüßte ich ihn lächelnd und beugte mich etwas zu ihm runter, da er ein kleines Kind auf dem Arm hatte und dieses richtig putzig aussah. "Awwar, wer ist denn dieses kleine Kerlchen hier?", fragte ich und sah zu Finnicks Freundin, "Hey ich bin Bella.", stellte ich mich dann Rosalie fröhlich und freundlich vor.

Steven

"Gut dann werde ich für dich mal ein gutes Wort einlegen...obwohl ich denke das klappt auf jeden Fall. Schließlich bin ich dann der Regisseur, also darf ich auch bestimmen.", meinte ich lächelnd und würde mich wirklich sehr darüber freuen, wenn sie die Kostüme schneidern würde. "Hast du noch dieselbe Nummer? Dann würde ich dir gern bescheid sagen.", fügte ich noch fragend hinzu und sah dann zu Tyler runter. "Hoffentlich.", lachte ich als sie mir versicherte das ich nichts kaputt machen würde bei dem Kleinen und strich ihm etwas über den Kopf. "Ja scheint wirklich so zu sein.", lachte ich leicht. Er war wirklich niedlich.
Eine Stimme ließ mich nach oben sehen, ein Kerl. Ich kannte ihn nicht, aber scheinbar kannte Rosalie ihn oder er kannte Rosalie. Ich nickte ihm zu und sah das er nicht allein war. Er hatte Bellatrix bei sich. Ich lächelte sie direkt an und begrüßte sie, "Hey, ich hab mir freigenommen um herzukommen.", erklärte ich ihr lächelnd und beobachtete sie, wie sie Tyler sich anschaute. "Ich bin übrigens Tyler, wir kennen uns noch nicht.", stellte ich mich Rosalies Bekannten vor und fragte mich woher meine Freundin den Kerl kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/3/2016, 17:50

Rosalie

"Das freut mich wirklich, wenn es klappen würde, dann hätte ich mal wieder einen Filmauftrag" lächelte ich ihn an und nickte wieder, als er fragte, ob ich noch die selbe Nummer habe "Ja, immer noch die selbe Nummer, ich kann dir aber auch meine Handynummer geben, da du das letzte Mal nur die Nummer von meiner Firma hattest, aber wegen Tyler werde ich wohl meistens nur zuhause sein." schlug ich ihm vor und strich dann Tyler über den Kopf, als dieser kurz zu mir sah, sich dann aber wieder an Steven kuschelte. "Du kannst richtig gut mit Kindern" ein kleines Grinsen kam mir über die Lippen. Dann kamen auf einmal Finnick und noch eine Dame zu uns, wer das wohl ist und woher er sie kennt? "Hey, ich bin Rosalie" stellte ich mich ihr höflich vor, sah dann zu meinem Freund, auch wenn ich mich an ihn nicht erinnern konnte, war er doch das... "Das ist Tyler, mein Sohn, er ist ganz vernarrt in Steven" lächelte ich sie an ehe ich zu Finnick sah, der das ganze so wie ich es sah, eifersüchtig beobachtete. Tyler war schnell in seinen Armen eingeschlafen, wahrscheinlich war das bei Finnick nie so gewesen, zumindest vermutete ich das.

Finnick

Ich sah zu diesem Steven, wie er sich vorstellte und beäugte die Szene etwas eifersüchtig, bei mir war er nie so schnell eingeschlafen, aber ich versuchte es nicht zu zeigen, wollte nicht direkt schon unsympathisch wirken.
"Ich bin Finnick, Rosalies Freund" stellte ich mich vor und ging zu meiner Geliebten rüber, um ihr einen Kuss auf die Stirn zu hauchen, ehe ich mich wieder an den Kerl wandte. "Woher kennt ihr euch denn?" fragte ich direkt, so wie ich immer war, da ich wissen wollte, ob sie etwas mit diesem Kerl hat, da sie sich anscheinend an ihn erinnern kann. "Mit ihm hab ich schon zusammen gearbeitet, für einen Film" antwortete mir meine Freundin und ich nickte stirnrunzelnd, aber legte das sofort wieder ab, als ich es bemerkt hatte. "Und woher kennst du Bella?" fragte sie nun etwas argwöhnisch, aber nicht eifersüchtig, wie ich es getan hatte "Wir haben uns mal auf einem Supernatural Treffen getroffen" antwortete ich ihr und verschränkte meine Arme vor der Brust.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/8/2016, 22:51

Bellatrix

Steven erzählte, dass er sich extra freigenommen hatte um herzukommen. Oh Gott, wie süüß – würden jetzt viele denken, doch ich fand das nicht wirklich süß. Schließlich kam er jeden Tag vorbei und jeden Tag erwartete mich, dass ich mir Bilder, Videos oder anderes von ihm und mir anschaue und versuche mich krampfhaft zu erinnern, bisher hat es nur nicht funktioniert. Finnicks Freundin, Rosalie, stellte sich vor und stellte auch den kleinen Wonneproben vor, den Steven auf den Armen hatte. „Oh Gott, ist der niedlich. Wie viel willst du für ihn? Ich gebe dir alles was ich habe.“, fragte ich spaßeshalber und lachte. Ich strich dem kleinen Tyler kurz über die Wange, ehe ich mich dann wieder aufrichtete und mich kurz streckte. Während Finnicks Freundin fragte, wo Finn und ich uns kennen, sah ich zu ihm hoch und nickte. „Die beste Supernatural-Convention ever! Die. Beste. Ohne Mist, das war voll cool.“, stimmte ich zu und konnte nur Grinsen bei dem Gedanken daran. Das Wochenende war eins der Besten die ich je hatte und an die ich mich erinnern konnte.
Mir entging Stevens Blick nicht, er schien nicht sehr erfreut darüber zu sein das Finn und ich uns kannten, aber gut es könnte auch nur Einbildung meinerseits sein.
„Ich hab gehört was dir passiert ist…das tut mir echt Leid. Ich hoffe dir fehlt sonst nichts…außer naja du weißt schon. Gedächtnis und so.“, versuchte ich die Stimmung etwas aufzulockern und wand mich an Rosalie, die ich höflich und mitfühlend anlächelte.

Steven

„Ach warum sollte das nicht klappen. Wir waren alle mit deiner Zusammenarbeit super zufrieden. Du hast super Kostüme geschneidert. Also ich denke das es klappen wird. Hoffe es auf jeden Fall.“, meinte ich beschwichtigend und lächelte. „Natürlich kann ich dir noch nichts versprechen und sollte auch mir noch nicht so große Hoffnungen machen, falls es am Ende mit der Zusammenarbeit doch nicht klappt…aber ich bin guter Dinge.“ , fügte ich hinzu und nickte, als Rosalie sagte das sie noch immer dieselbe hatte, mir aber ihre Handynummer geben würde, weil ich nur die Firmennummer hatte. „Klar können wir gern machen, wenn du magst kannst du sie gleich einspeichern. So vergessen wir Beide es nicht.“, schlug ich ihr vor und kramte mit einer Hand mein Smartphone aus der Hosentasche, während ich mit der anderen weiter Tyler hielt und hielt es ihr hin.
Als sie sagte ich würde gut mit Kindern können, lachte ich leicht. „Dankeschön. Aber ob du es glaubst oder nicht – ich habe keinen blassen Schimmer was ich hier gerade mache…aber es scheint zu wirken.“, verriet ich ihr grinsend und sah wie der Kleine langsam einschlief.
Der Kerl mit dem Bella gekommen war, hieß Finnick und war Rosalies Freund? Hm okay, naja ich bin mir sicher er hat einen tollen Charakter, aber mein erster Eindruck von ihm war nicht sehr positiv. Wahrscheinlich schien das auch andersrum der Fall zu sein.
Rosalie sprach genau die Frage aus, die mich am meisten interessierte. Woher kannte meine Bellatrix so einen Typen? Supernatural Treffen…klar wo auch sonst…er musste sie ja unbedingt irgendwo da kennenlernen, wo sie am meisten für Feuer und Flamme ist. -.-‘
Ehrlich gesagt gefiel es mir nicht, dass ich so extrem eifersüchtig gerade war, aber ich weiß auch nicht von Bella zu hören, dass es eins ihrer besten Wochenende war…fühlte sich das nicht schön für mich an. Schließlich haben wir auch sehr viel unternommen. Aber okay, das mit diesem Finnick musste ja nichs bedeuten. Schließlich erinnert sich meine Freundin nicht an die gemeinsamen Stunden die wir verbracht haben und ich bin mir sicher wenn sie es könnte, dann wäre eins von unseren Wochenenden das Beste für sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/9/2016, 00:12

Rosalie

"Ich mache mir nie sehr große Hoffnungen, denke immer nach dem Motto, dass wenn ich mir keine Hoffnungen mache, dass ich nachher auch nicht so enttäuscht bin, wenn es doch nicht klappt" es war bei mir schon immer so, dass ich mich nie richtig für etwas Vorfreude empfand deswegen. Seine Handynummer speicherte ich in meinem Handy ein und trug auch gerade meine in seinem ein, ehe ich es ihm wieder reichte, aber dann zu seiner Freundin sah, die Tyler bewunderte. "Er ist leider unverkäuflich, aber wenn du möchtest, könnten wir ja mal etwas unternehmen, Tyler würde es wahrscheinlich schön finden, jetzt schone eine Verehrerin zu haben" grinste ich sie an ehe ich auch schon zu Steven sah. Er schien...eifersüchtig zu sein, dass Finnick etwas mit seiner Freundin zu tun hat und sie es als bestes Wochenende sah, es war bestimmt nicht leicht für ihn, aber Finnick schien es nicht anders zu gehen. Erst als Bella zu mir sprach, glitt mein Blick wieder zu ihr. "Ich hab auch gehört was dir passiert ist...schon seltsam, dass es uns beiden so erging...aber ja, mir fehlt sonst nichts, außer mein Gedächtnis" gab ich von mir und versuchte leicht zu lächeln ehe ich einen Blick Finnick widmete und dann wieder zu Tyler sah, der selig in Stevens Armen schlief, es war so süß.

Finnik

Ich lächelte Bella an, als diese den kleinen Tyler so sehr bewunderte "Tja, bei dem Vater, hast du was anderes erwartet?" fragte ich sie selbstverliebt und grinsend auch als sie meinte, dass das ihr bestes Wochenende war, denn das war es wirklich gewesen, zumindest das zweitbeste Wochenende, da das schönste Wochenende mit meiner Rosalie war, alle schönen Erinnerungen mit ihr kamen zuerst, schließlich ist sie die Frau die ich heiraten möchte...wenn sie sich denn irgendwann wieder erinnert oder nochmal neu in mich verliebt.
Es war auch schon, dass sie sich so gut mit Rosalie verstand, der einzige der hier störte war ihr bescheuerter Freund, der meinen Sohn auf seinen Armen hielt! Und dieser mich auch sozusagen verriet, da er es so schön in seinen Armen fand...nun blickte ich aber zu meiner Freundin lächelte sie an, auch wenn es so schien als hätte sie nur noch Augen für diesen Steven, was mich eifersüchtig machte. Als Rosalie aber vorschlug, dass Bella und sie sich mal treffen könnten, musste ich aber wieder lächeln, das wäre wirklich eine tolle Idee, so könnte ich sie auch mal wieder öfter sehen, da es wirklich schön war, mit ihr sich über Supernatural zu unterhalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/9/2016, 01:39

Bellatrix

Ich grinste Finnick breit an, als er das fragte und schlug ihn leicht auf die Schulter. "Da hab ich was ganz hässliches erwartet.", antwortete ich ihm fies grinsend und steckte ihm die Zunge etwas raus. Eigentlich würde ich mich jetzt entschuldigen, aber nicht wenn er so selbstverliebt ist. "Ich gebe dir einen guten Rat: Zu viel Selbstverliebtheit ist nicht gut für dich.", fügte ich dann dennoch grinsend hinzu und sah dann wieder zu Rosalie, als sie sagte Tyler wäre nicht zu verkaufen. "Schade ich hätte ihn sofort abgenommen. Aber gut in 18 Jahren, klopfe ich an deine Türe und werde ihn sofort heiraten. Und wir können gern was unternehmen, würde mir gut gefallen.", grinste ich Rosalie an und strich Tyler noch einmal über den Kopf.
"Mir fehlt auch weiter nichts. Ist schon irgendwie scheiße, aber naja wir machen ja irgendwie das Beste draus. Was anderes bleibt uns ja nicht übrig. Aber wenn wir uns treffen, vielleicht können wir uns ja gegenseitig helfen.", meinte ich zustimmend und sah zu Finnick. "Falls wir uns wirklich öfter sehen, kann ich dir meine neuen Sachen von Supernatural zeigen.", schlug ich ihm vor, da wir das ja beide mochten.

Steven

"Aber das ist auch nicht gut. Schließlich muss man immer an was Glauben und ich versichere dir zu 99% das das klappt.", lächelte ich sie an und wollte ihr so mehr Hoffnung geben. Wenn sie schon wenig Hoffnung hat, muss ich eben extra viel Hoffnung haben um ihr prktisch was abzugeben.Sie übertrug meine Nummer in ihr Handy ein und übertrug ihre in meins. Ich bednkte mich bei ihr und beobachtete Bella wie sie Tyler bewunderte. Sie wäre sicherlich eine tolle Mutter und wir hatten auch solche Pläne gehabt...vor dem Unfall, doch nun würde es wahrscheinlich noch sehr lange dauern, bis es soweit kommen wird...wenn überhaupt.
Ich verengte die Augen, als dieser Finnick so selbstverliebt reagiert und meine Freundin sogar darüber lachen konnte. Sowas war doch nun wirklich arrogant und nicht lustig, aber ich wollte nichts dazu sagen, schlie´lich wollte ich keinen Streit provozieren.
Rosalie schlug vor das wir was unternehmen können und Bella stimmte zu. Vielleicht könnte ich so Rosalie auch öfters sehen, dass würde mir wirklich ut gefallen - als wir zusammengearbeitet haben, hatten wir immer Spaß und wenn ich mitgehen würde, könnte ich Bella bzw. Finnick im Auge behalten, falls Finnick auch da sein sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   1/9/2016, 16:11

Rosalie

Ich musste anfangen leise zu lachen, als Bella meinte,s ie würde in 18 Jahren kommen und ihn sofort heiraten, aber fand es schön, als sie einwilligte, dass wir uns ja mal treffen könnten "Gut, das wäre wirklich schön, dann könnten wir uns wirklich gegenseitig helfen, wie du schon sagtest. Dann könnte ich mich auch ein wenig mit Steven unterhalten, wenn das klappt, dass ich die Kostüme machen darf" lächelte ich sie an und sah dann einmal kurz lächelnd zu Steven, mir fiel jetzt erst auf, was er für wunderschöne Augen hat...sofort schüttelte ich etwas den Kopf um diesen Gedanken sofort weg zu kriegen, an was dachte ich bloß?! Sanft streichelte ich über Tylers Kopf und beobachtete ihn lächelnd, als er selig in Stevens Armen schlief, selten hab ich ihn so friedlich gesehen. Dann fielen mir aber wieder die Tage ein die ich mit Steven verbracht hatte, wir waren immer gut drauf und hatten uns immer gut verstanden, manche hatten uns sogar für ein verliebtes Paar gehalten, aber er hatte da ja schon eine Freundin, ich konnte mich noch dran erinnern wie er immer von ihr erzählt hat...das war auch ein Grund warum ich mich nie an ihn ran gemacht hatte, auch wenn ich wollte, ich wollte keinem den Freund ausspannen, ob wohl diese Gefühle wieder Oberhand nehmen würden? Ich hoffte es ja nicht, schließlich beruht das ja auf Gegenseitigkeit...
"Wollen wir vielleicht etwas jetzt zusammen unternehmen? Also ich fände das viel schöner als jetzt getrennte Wege zu gehen und einzeln was zu unternehmen, schließlich wüsste ich jetzt schon, dass Finnick mir wieder Bilder und Videos in den Kopf schlagen will, und darauf hab ich gerade wirklich keine Lust" lachte ich leicht und sah zu Bella rüber.

Finnick

"Ach komm, gibs doch zu, du hast genau das gedacht, was ich gesagt hab, du willst es bloß nicht zugeben" grinste ich Bella an und sah dann zu Bella als sie einwilligte sich ja mal zu treffen, es wäre wirklich toll, so könnte ich mich mit ihr auch mal über Supernatural wieder unterhalten, denn Rosalie hab ich zwar dazu gebraucht es zu gucken aber so ein Fan wie ich und Bellatrix es sind, ist sie nicht, sie guckt da lieber ihr Game of Thrones oder The Vampire Diaires und so etwas, ich verstehe eigentlich nicht, dass sie dann nicht auch ein Fan von Supernatural ist, aber gut. "Ja das wäre wirklich toll, dann könnte ich dir auch meine neuen Sachen zeigen" grinste ich sie an und war wirklich damit einverstanden. Als meine Liebste dann aber vorschlug jetzt schon was zu machen, zuckte ich mit den Schultern, da es mir eigentlich egal war, so könnte ich mich auch etwas mit Bella unterhalten, doch dieser Steven war mir einfach nicht geheuer, schon erst recht nicht, weil ich noch weiß wie Rosalie von ihm früher geschwärmt hatte, als sie immer von der Arbeit kam und mit ihm noch an diesem Film gearbeitet hatte und wie gut er mit Tyler bis jetzt schon kann, geht mir wirklich gegen den Strich. "Mir ist es egal, entscheidet ihr" sagte ich zu den Mädels.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   2/6/2016, 23:20

Bellatrix

Rosalie lachte, als ich scherzte und ich schenkte ihr ein Lächeln. Sie fand es schön wenn wir uns gegenseitig helfen können und das fand ich ja auch. Sicherlich könnten unsere Erinnerungen so besser zurückkommen – zumindest hoffe ich das. Und bei der Gelegenheit habe ich auch noch Zeit mich mit Finnick zu unterhalten und auszutauschen. Je nachdem ob ich ihn dabei mal zu Gesicht bekomme.
Rosalie schlug gerade vor, ob wir nicht jetzt schon was gemeinsam unternehmen wollen und ich war damit einverstanden. Steven würde genau dasselbe mit mir machen und darauf hatte ich keine besonders große Lust. Wollte auch nicht unbedingt mit ihm allein sein, also kam der Vorschlag wirklich gut. „Also ich hätte nichts dagegen. Wir können ja in die Kantine gehen oder noch ein wenig hier draußen rum laufen.“, war ich sofort damit einverstanden und hoffte das Steven und Finnick das auch waren. Finnick schien es egal zu sein, weshalb alles von Steven abhing – und dieser stimmte letztendendes auch zu. „Yeah, also was machen wir?“, fragte ich dann in die Runde.

Steven

Ich wusste nicht direkt ob ich es gut finden sollte oder schlecht finden sollte, dass Bella und Rosalie sich häufiger sehen wollen. Auf der einen Seite fand ich es gut, so konnte meine Liebste ihre Erinnerungen an mich schneller wieder bekommen und so könnte ich auch Zeit mit Rosalie verbringen. Doch auf der anderen Seite fand ich es schlecht, da dann immer dieser Finnick in der Nähe meiner Freundin wäre. Nicht das ich ein krass eifersüchtiger Typ wäre…aber ich wusste das Bella und Finnick sich mochten und irgendwie wollte ich nicht das die Beiden zu viel mit einander reden. Aber wenn ich immer bei diesen Treffen dabei bin…dann wäre das denk ich schon okay. So konnte ich versuchen weiteren Kontakt zu unterbinden.
Ich bekam nur am Rande mit wie sich das Gespräch verlief, aber als es ans Antworten ging wusste ich ungefähr um was es ging und nickte. „Klar, können wir machen.“, antwortete ich dann zustimmend, da ja die Mädchen zugestimmt hatten und Finnick sich heraushielt. Bella würde ich so eine Freude machen und eine kleine Auszeit würde ihrem Gedächtnis vielleicht helfen. Tyler schien es auf meinen Armen immer noch gut zu gefallen, weshalb ich ihn weiter behielt und als meine Bella fragte, dabei überlegte. „Hm, mir ist alles recht.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/3/2016, 20:45

Rosalie

Ich nickte als Bella meinte, dass wir ja in die Kantine gehen könnten, oder noch weiter hier rumlaufen könnten. Als es nur noch an Steven abhing, blickte ich zu diesem und lächelte, als dieser zustimmte. "Also mir wäre es recht, wenn wir hier noch ein wenig rum laufen. Drinnen müssen wir noch lange genug sein, das Wetter zu genießen ist da doch viel schöner" schlug ich vor und blickte einmal zu Bella, ehe ich mich an die Jungs wand, was sie meinten. Da Steven es egal war, blickte ich zu Finnick. Dem schien es aber auch recht zu sein, weswegen ich mit einem Nicken lächelte. "Gut, dann lasst uns mal langsam gehen" dabei streckte ich mich einmal und blickte einmal zu Finnick. Ich war zwar jetzt nicht ein Mädel, dass viel an Schicksal und solche Sachen glaubte, aber trotzdem machte ich mir Gedanken da drüber, dass dieser Unfall, der Gedächtnisverlust und dann dieses Wiedertreffen mit Steven etwas zu bedeuten hat. Vielen würden mich vermutlich in die Klapse stecken, aber es kann doch kein Zufall sein, dass Bella und ich zur fast gleichen Zeit diesen Unfall hatten...und Steven und ich uns kennen, sowie Bella und Finnick. Aber vermutlich spinnte ich da gerade auch mal wieder abstruse Gedanken, die ich nun versuchte wieder abzuschütteln.
"Ihr beide seht so süß aus, wenn man nicht wüsste, dass du nicht der Vater bist, könnte man gerade meinen, dass du es wärst. So ruhig und still er bei dir ist, er fühlt sich wahrscheinlich wirklich wohl bei dir" dabei musste ich einfach lächeln.

Finnick

Am liebsten würde ich ja einfach diesen Steven zum Mond schicken, oder ins Nirvana, wohin auch immer, aber ich wollte nicht, dass er sich an Rosalie ran macht oder auch nur in ihrer Nähe ist. Man kann einfach in ihren Augen erkennen, dass sie immer noch für ihn schwärmt, was man auch gerade mal wieder daran merkte, dass sie anfing zu sagen, dass Tyler sich ja so gut bei ihm fühle und so weiter und sofort. Dann jedoch ließ ich einen Spruch ab, den ich schon fast wieder bereute "Wer weiß, vielleicht ist er ja auch der Vater von Tyler!" sagte ich daraufhin. Es war gemein Rosalie gegenüber aber ich konnte nicht anders, es war mir einfach raus gerutscht. "Wer weiß ja, ob ihr nicht miteinander rum gemacht habt, statt zu arbeiten" aus mir sprach einfach die Eifersucht. Rosalie sah mich geschockt an, vermutlich hasst sie mich jetzt total. "Du zweifelst also daran, dass ich dir nicht treu war?! Zwar kann ich mich nicht an dich erinnern, aber ich würde doch nie fremd gehen!" sagte sie, man merkte, dass es sie wirklich verletzt hatte, das wollte ich doch gar nicht! Aber trotzdem verielt ich mich einfach nun ruhig und sagte nichts,
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/9/2016, 23:59

Bellatrix

Rosalie würde lieber draußen bleiben und ich nickte, sie hatte Recht. Wir beide würden noch lange genug sein, von daher hatte ich keine Einwände gegen das draußen bleiben. „Klar, ich passe mich an. Ist schön heute von daher können wir ruhig noch draußen bleiben.“, war ich damit einverstanden und lächelte Rosalie an. Jetzt lag es nur noch an Finnick und Steven, bzw. an Finn da Steven eben sagte es wäre ihm egal. Auch Finnick stimmte zu und deshalb gab ich nochmal ein Nicken von mir, als Rosa meinte das wir ja langsam losgehen könnten, was ich auch direkt tat. Ich ging neben Steven oder Steven neben mir. Ich beobachtete den Sohn von Finn und Rosa und hätte Finnick gar nicht so eingeschätzt, dass er schon Vater ist. Aber gut ich habe ihn nur auf ein paar – vielen – Supernatural Conventions gesehen und da haben wir nie das Thema Kinder oder ähnliches angeschnitten.
Finnick schien es überhaupt nicht zu passen, dass Rosa so an Steven klebte – im Gegensatz zu mir. So ließ er mir meinen Freiraum und ich war nebensächlich für ihn. Ich fand es auch nicht schlimm was sie da von sich gab, aber für den Vater des Kindes muss es wohl mega scheiße sein.
„Hey hey…nicht streiten ok? Nicht das der Kleine aufwacht und das Krankenhaus zusammen schreit oder so. Ist momentan eine blöde Situation, aber das rängt sich schon ein…irgendwie.“, versuchte ich irgendwie zu schlichten, da Finnick scheinbar angepisst war und Rosalie verletzt. Wäre ich sicherlich auch, wenn mein Freund mir unterstellen würde, dass ich fremdgegangen wäre.


Steven


Sobald auch Finnick zugestimmt hatte, dass wir draußen bleiben, lief ich auch schon langsam voran. Ich hatte Tyler noch auf meinen Armen, da dieser scheinbar seelenruhig schlief und da wollte ich ihn nicht unbedingt stören. Ich sah lächelnd zu Rosalie rüber, als sie sagte das Tyler und ich zusammen süß aussehen würden und wenn man es nicht wüsste, ich der Vater sein könnte. Das brachte mich kurz zum auflachen, „Ach vielleicht färbt einfach meine chillige Art auf ihn ab oder so.“, winkte ich ab und lachte noch einmal kurz, da es mir irgendwie schmeichelte. Mit Bella hatte ich schon immer mal das Thema Kinder kriegen fallen gelassen, aber sie sagte immer das wir uns Zeit lassen sollten und so habe ich irgendwann komplett mit dem Thema abgeschlossen gehabt.
Ich sah zu Finnick als dieser einen Spruch abließ, der nun wirklich nicht sein musste. Ich hatte schon vom ersten Augenblick an, dass Gefühl das er mich nicht leiden kann, warum eigentlich? „Also, ich glaube ich würde wissen ob ich der Vater wäre…und keine Angst, ich bin es nicht! Also fahr‘ mal einen Gang runter, Junge.“, erwiderte ich an Finnick gewandt und verdrehte die Augen daraufhin. Eigentlich lag es praktisch in meiner Natur jetzt einen Streit zu provozieren…keine Ahnung warum, aber bei sowas bekam ich immer so einen Adrenalinschub, dass ich dieses Risiko einfach manchmal einging. Doch jetzt hielt ich mich noch zurück, bis zu dem Punkt als er hinzufügte, dass wir ja vielleicht mit einander rumgemacht haben, statt zu arbeiten. „Alter, wie ich eben sagte: Ich müsste es wissen – und ich mach mich nicht an vergebene Frauen ran, weil ich selbst vergeben bin…ich weiß nicht wie das bei dir ist, aber sowas macht man einfach nicht, klaro?“, dabei hob ich eine Augenbraue. Ok, vielleicht provoziere ich ja doch etwas…aber auch zu Recht, wenn Bella auf Conventions war und ich nicht mit konnte, hat sie sich oft nicht gemeldet und meinte dann später, dass sie einen Typen kennengelernt hat, aber ich mir keine Sorgen machen müsste. Trotzdem war ich damals eifersüchtig. Rosalie schien verletzt zu sein und um sie trösten (und Finn etwas zu provozieren) legte ich kurz den Arm um sie und strich ihr aufmunternd über die Schulter, ehe ich den Arm aber wieder fallen ließ und zu Bellatrix sah, die zwar versuchte die Situation zu schlichten…aber naja, manchmal kann ich halt nicht anders.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/10/2016, 16:36

Rosalie

Ich konnte es echt nicht fassen, was Finnick sagte, er unterstellte mir wirklich, dass ich fremd gegangen war, klar waren Steven und ich auch oft weg gewesen, waren mal in ner Bar was trinken, aber wir sind doch wohl nicht im Bett des jeweils anderen gelandet!....oder doch? Um ehrlich zu sein gab es manchmal Tage, an denen wir wirklich sturz betrunken waren, aber wir waren doch nie so betrunken, dass wir uns nicht mal daran erinnern würden, oder?
Doch den Gedanken verscheuchte ich, das kann doch gar nicht sein.
Als Bella versuchte die Situation zu entschärfen, blickte ich zu ihr und schüttelte den Kopf „Ich lasse mir sowas doch nicht gefallen...klar hatte ich eine Vergangenheit mit der man sich denken könnte, dass ich dazu im Stande wäre, aber ich hab mich verdammt noch mal geändert!“ meinte ich daraufhin nur und versuchte mich aber zu beruhigen, Tyler wegen.
Steven legte einen Arm um meine Schulter an den ich mich kurz kuschelte, einfach weil es schön war, dass wenigstens einer auf meiner Seite ist, zu ihm hatte ich schon immer eine innige Bindung gefühlt, aber er war schon mit Bella zusammen, weswegen ich mich auch nie an ihn ran gemacht hatte, so sehr ich es auch gewollt hätte.
Wir liefen also einfach weiter, hielt aber Abstand zu Finn, ich wollte gerade nicht in seiner Nähe sein, ich kannte ihn nicht mal richtig, da ich mich nicht mehr an ihn erinnere und dann gibt er auch noch solche Anschuldigen...das hatte ich wirklich nicht nötig.

_______________________________________________________________________


Haha, witzig wärs, wenn Steven wirklich der Vater wäre, sich die beiden einfach nur nicht mehr an die Nacht erinnern xD Das würde noch für mehr Chaos sorgen xD


Finnick

Meine Wut stieg weiter, als Steven mich provozierte „Ach ja? Halte du dich doch einfach da raus, denn dich geht das ganze hier überhaupt nichts an! Ihr beide hängt doch sowieso unter einer Decke, ihr habt euch doch schon immer gut verstanden, ich weiß noch ganz genau, dass ihr immer noch abends miteinander unterwegs gewesen seit und was unternommen habt, manchmal ist sie sogar gar nicht erst nachhause gekommen, wer weiß, wo sie da war!“ wenn ich wütend bin sagte ich immer Dinge, die ich sofort bereute. Er provozierte mich noch mehr, als er nun auch noch den Arm um sie legte. Dass sie nun auf Abstand ging, fiel mir sofort auf, jetzt hatte ich bisher das Gegenteil erreicht, als ich eigentlich wollte. Schließlich wollte ich sie wieder für mich gewinnen und nicht noch mehr auf Abstand bringen.
„Es wäre wohl besser, wenn ich dann jetzt gehe, hier bin ich ja doch von niemanden erwünscht“ gab ich knirschend von mir. Eigentlich hatte ich mir den heutigen Tag frei genommen, um mich um meine Prinzessin zu kümmern, aber ich hatte es verbockt, sie redete jetzt nicht mehr mit mir, also was sollte ich jetzt noch hier? Noch einmal sah ich zu Rosa, aber sie reagierte nicht einmal, sondern ignorierte mich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/10/2016, 23:06

Bellatrix

Um Gotteswillen, Steven musste Finnick auch noch extra provozieren. Ich mag keinen Streit und mein Versuch die beiden Streithähne zu unterbrechen hat nicht gefruchtet. Fehlt ja eigentlich nur noch das einer von Beiden auf den jeweils anderen losgeht und ihn eine feuert. Aber hoffentlich passiert das nicht, klar Finns Bemerkung war unangebracht…aber er war Eifersüchtig und da wird man schon mal sehr schnell ungemütlich – denke ich, ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, wie es mit Steven und diesem Thema aussah. Rosa sah zu mir rüber und schüttelte den Kopf, okay also auch bei ihr schien meine Schlichtung nicht gefruchtet zu haben. Scheiße! Wir liefen weiter Finn ließ sich auf Stevens Provokation direkt ein und wurde wirklich wütend. Ich weiß nicht ob ich in der Situation das auch wäre, aber da Rosalie Abstand zu ihm hielt und näher bei Steven lief und Finnick meinte das es besser wäre, wenn er verschwindet weil er nicht erwünscht wäre…aber das stimmte ja überhaupt nicht. Schließlich war er von mir schon erwünscht, aber wahrscheinlich würde er es sich nicht anders überlegen, wenn ich das jetzt sagen würde. Dann hätte er ja immer noch das Problem mit Steven und mit Rosalie.
Es tat mir total Leid, dass er nun so traurig war, dass ihn Rosa ignorierte…aber ich würde mir solch eine Anschuldigung auch nicht gefallen lassen, aber mal davon abgesehen wollte ich ihn versuchen aufzumuntern, weswegen ich mich kurz bei Rosa, Tyler und Steven entschuldigte und bei Finn blieb. „Hey…lass dich nicht von Steven provozieren okay?“, sagte ich und versuchte aufmunternd zu lächeln. „Auch wenn es deine Meinung wahrscheinlich nicht ändern wird: Aber von mir bist du erwünscht.“, fügte ich hinzu und lächelte nun ein bisschen sicherer. „Magst einen Kaffee trinken? Vorausgesetzt ich kann dich davon überreden zu bleiben…“, fragte ich hoffnungsvoll und versuchte es dazu noch mit einem Hundeblick.
_________
Puh, also mir ist es egal. Wie du magst. Very Happy Wäre auf jeden Fall irgendwie mega kacke für die einen Seite, aber auf der anderen natürlich irgendwie witzig.

Steven

Okay zugegeben, vielleicht habe ich mal wieder übertrieben…aber naja manchmal ist das halt so. Und richtig war es von diesem Möchtegern auch nicht Rosa zu unterstellen, sie hätte was mit mir gehabt. Nicht das es völlig unmöglich wäre – ich hatte einige Hangover…aber ich würde zu fast 95% sagen, dass Rosa und ich nie was hatten. Wie gesagt ausschließen kann ich es nicht, aber das würde ich natürlich nicht verraten. Weil sonst rastet Finn sicherlich richtig raus und versucht mich zu verprügeln. Was mich aber gerade interessierte war, was Rosalie damit meinte das man es mit ihrer Vergangenheit denken könnte. Was hatte sie denn in ihrer Vergangenheit verbrochen? Das machte mich neugierig, vielleicht werde ich das Thema später mal versuchen anzuschneiden. Oder wenn ich das nächste Mal Trixie besuche, kann ich ja vorher einen Zwischenstopp bei ihr machen. Rosa kann sich ja wenigstens noch an mich erinnern…
Es blieb bei mir nicht unbemerkt, dass sich Rosa an meine Seite gekuschelt hatte, als ich den Arm um sie legte und es fühlte sich auch nicht unangenehm an…aber ich stand dazu was ich zu Finnick gesagt hatte. Ich bin in einer Beziehung und Rosa auch – also irgendwie in einer Beziehung…
Tyler wurde langsam wieder wach und gähnte, um Rosa etwas abzulenken machte ich sie darauf aufmerksam. „Schau mal wer da wieder wach ist.“, sagte ich und lächelte den kleinen Kerl an und dann Rosa. „Willst du ihn eigentlich auch wieder zurück oder darf ich ihn behalten? So nachdem Motto: Ich hab ihn länger als 3 Minuten in meiner Obhut, also gehört er mir…“, fragte ich grinsend, meinte es natürlich nicht ernst – wollte sie nur etwas aufheitern.
Mein Blick ging zu Rosas Freund und ich hob die Augenbraue. „Kumpel, also wenn du es genau wissen willst. Sie war bei mir bzw. mit mir unterwegs. Wir haben uns ein Zimmer genommen und leidenschaftlich wilden Sex miteinander gehabt.“, konnte ich mir nicht verkneifen ihn weiter zu provozieren, aber entschied das es jetzt vielleicht ein bisschen zu dick aufgetragen war…aber naja, irgendwie fand ich es ja noch ganz witzig. Ich habe einen eigenartigen Humor.
Ich würde Finnick ja sogar zustimmen, dass er Recht damit hat das er hier nicht erwünscht ist. Aber das fand ich dann doch zu hart, auch wenn ich ihn überhaupt nicht leiden kann. Und außerdem habe ich ja eigentlich nichts mit ihm zu tun, es wäre wenn dann die Entscheidung von Rosalie ob er bleiben sollte oder gehen sollte. Was mir jedoch überhaupt nicht passte, dass Bella scheinbar nicht meiner Meinung war – war ja klar – sie mochte ihn ja. Wahrscheinlich ist das ein Grund warum ich ihn nicht mag und ihn auch keine Chance gebe…das er einfach zu viel mit Bella abhing auf den Cons und auf jedem zweiten Foto von ihr war. Bellatrix entschuldigte sich und ich gab nur ein grummelndes Nicken von mir und sah wieder zu Tyler und zu Rosa.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/11/2016, 00:10

Rosalie

Ich schüttelte einfach nur über Finns Verhalten den Kopf, wie er sich einfach so verhalten konnte verstand ich nicht. Er sagt er liebt mich, hält mir dann aber so etwas vor, nicht mal etwas was wahr ist.
Als jedoch Steven mich auf Tyler aufmerksam machte, musste ich wieder lächeln, es war wirklich süß von ihm. „Wenn du willst, kannst du ihn noch etwas behalten, schließlich hab ich ihn den ganzen Tag, ich weiß ja noch wie du sagtest, dass du Kinder sehr magst und auch gerne welche hättest, wenn ich dir eine Freude machen kann Tyler etwas in den Armen zu halten, dann macht mich das schon glücklich“ dabei lächelte ich ihn an und strich meinem Kleinen über den Kopf als er mich mit seinen großen Augen ansah und sich weiter in die Arme von meinem besten Freund kuschelte. In meinem Kopf machte sich ein Gedanke breit, dass ich gerne mit Tyler tauschen würde, aber diesen verscheuchte ich sofort wieder, schließlich ist er vergeben...wenn man das überhaupt noch so nennen könnte, shcließlich erinnert sie sich nicht mehr daran und um ehrlich zu sein hegte ich auch nicht viele Hoffnungen, dass sich das ändern wird, schließlich hat sie das selbe wie ich.
Dann hörte ich aber Steven zu, was er zu Finnick sagte, das würde ihn noch viel wütender machen als er jetzt schon ist... doch ich sagte nicht dagegen, da ich auf der Seite von Steven bin, einfach weil ich so von Finn verletzt worden bin.
Bella entschuldigte sich bei uns und ich seufzte leise. Jedoch waren wir nun alleine, die ganze Zeit wollte ich schon alleine mit ihm reden, jetzt hatte ich die Chance dazu, gerade als ich sah, dass Finn mit ihr alleine fort ging.
„Ich...ehm...sollen wir vielleicht auch was machen? Oder willst du lieber Bella hinterher?“ fragte ich vorsichtig und blickte ihn fragend an, ich könnte ihn schließlich nicht zwingen alleine mit mir zu bleiben, auch wenn ich gerne wollte.

__________________________________________

Also ich fände es ja schon cool xD in der Hinsicht, dass Finn sich bei Bella ausweinen kann sozusagen und sie sich so näher kommen und Steven seiner Pflicht als Vater nachkommen will und natürlich oft mit Rosalie zu tun hat und sie sich so näher kommen Very Happy


Finnick

Ich war wirklich wütend, dieser Steven musste mich ja noch mehr provozieren, was mich natürlich ärgerte war, dass somit die Beziehung zu Rosalie noch weiter in die Brüche ging.
Sie würde mir wohl nicht so schnell verzeihen, aber jetzt machten sich natürlich die Zweifel breit, ob Tyler auch wirklich mein Sohn ist, was ist, wenn es wirklich von Steven ist, dass sie wirklich Sex miteinander hatten? Ich wollte das nicht glauben, aber es könnte doch sein...nach den Tatsachen, dass Rosa oft betrunken nachhause gekommen ist...
Doch dann kam Bella mir nach und meinte ich sollte mich nicht provozieren lassen. „Aber was ist wenn das nicht nur Provokationen sind? Was ist wenn er wirklich mit ihr geschlafen hat? Rosa war so oft betrunken nachhause gekommen, wenn sie überhaupt nachhause kam und immer dann war sie mit deinem Freund zusammen gewesen! Ich weiß wirklich nicht wie ich das verkraften sollte, wenn Tyler nicht mein Sohn sein sollte...Wie kannst du überhaupt damit umgehen? Auch wenn du dich nicht an ihn erinnern kannst...muss es dich doch verletzen, dass er so viel mit ihr gemacht hat, oder?“ dabei sah ich sie ernst an.
Als sie jedoch meinte, dass ich von ihr erwünscht bin, schlich sich ein kleines Lächeln auf meine Lippen. „Gerne...solange es mit dir alleine ist...“ meinte ich und nahm vorsichtig ihren Arm um diesen mit meinem zu verharken. „Ich muss einfach zur Ruhe kommen, dass kann ich nicht wenn Steven dabei ist“ dabei blickte ich sie an und lief einfach mit ihr in Richtung Cafe, da ich von einem guten hier in der Nähe wusste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/12/2016, 00:33

Steven

Rosalie lächelte, als ich sie auf Tyler aufmerksam machte und das brachte mich auch zum Lächeln. Als sie antwortete, dass ich Tyler ruhig noch etwas bei mir behalten könnte, lächelte ich noch mehr. Stimmt ich hatte ihr mal erzählt das ich mir Kinder wünsche. „Okay, gut. Aber nicht das ich ihn dir nachher nicht wieder hergeben möchte. Ich warne dich nur schon mal vor.“, sagte ich und lachte am Schluss leicht, während ich meinen Blick wieder zu den Kleinen lenkte und ihn beobachtete, wie er mit seinen Augen Rosa anschaute und sich weiter in meine Arme kuschelte. Ich musterte ihn und fand das Tyler mir irgendwie ähnlich sah oder? Gut vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, weil ich halt einen starken Kinderwunsch hege. Ich musste es mir einbilden, ich werde doch nicht Bellatrix betrogen haben…oder etwa doch? Nein! Das ist absurd, ich bin mir sicher, dass ich mich daran erinnern würde – egal wie viel Alkohol ich intus hätte. Ich schaute Bella hinterher und ich mochte es nicht, dass sie diesem Idioten nachlief, mochte es auch früher schon nicht, weil ich manchmal das Gefühl hatte, er würde sie mir ausspannen. Und jetzt wo sie sich nicht an mich erinnert, nicht an die schönen Zeiten mit mir erinnert, wurde das Gefühl stärker mit jeder Minute mehr, die sie mit Finnick verbrachte. Jedoch wollte ich nicht so reagieren wie Finnick – obwohl ich das würde – aber ich riss mich zusammen und ich wollte ja Rosa auch nicht allein lassen, dass wäre echt mies von mir und deswegen versuchte ich meine Eifersucht beiseite zu schieben und mich auf meine Freundin neben mir konzentrieren. Rosalie fragte ob wir was machen wollen oder ich lieber meiner Freundin hinterher wollte…ich würde ihr schon gern hinterher gehen, aber einfach um herauszufinden wieso sie sich so gut mit ihm versteht…das kann doch nicht alles an Supernatural liegen!? Aber wie gesagt, meine Eifersucht zügelte ich und wollte ihr Freiraum lassen. „Nein…sie kommt schon klar, wir können ruhig was machen.“, antwortete ich Rosa und sah zu ihr runter. „Du möchtest bestimmt noch ein bisschen draußen bleiben und das Wetter genießen oder?“, fragte ich sie gleichdarauf. „Wir könnten uns vielleicht irgendwo hier auf die Wiese setzen wenn du magst…“, schlug ich ihr lächelnd vor.
Okay können wir machen, hört sich gut an, wenn die 4 sich so näher kommen. :3 Also ich bin einverstanden.

Bellatrix

Ich konnte mir nur vorstellen wie wütend Finnick sein muss und ich fand es nicht schön was Steven gesagt hat, aber auch Finnick hat ein bisschen überreagiert wie ich finde. Finnick fragte sich, ob es wirklich nur eine Provokation war oder es vielleicht Steven ernst meinte…und ich wusste nicht was ich antworten sollte. Schließlich weiß ich nicht ob Steven das tun würde. Das was Steven mir über unsere Beziehung gesagt und gezeigt hat, klang eigentlich ehr danach das wir keine Geheimnisse voreinander haben und ehrlich sind. Ich zuckte die Schultern als er mich fragte, wie ich damit umgehe. „Naja…keine Ahnung ehrlichgesagt. Ich kann mir schon vorstellen, dass es mich nicht sonderlich gefreut haben muss, wenn er sagte das er sich mit ihr trifft…aber ich kann mich leider nicht erinnern.“, antwortete ich nachdenklich und sah zu ihm rüber. „Auch wenn es dich sicherlich nicht besonders aufmuntern wird: Ich bin froh das er gerade jetzt mit ihr rum läuft, anstatt mit mir…weil die letzten Wochen sehr anstrengend mit ihm waren. Natürlich er will das ich mich erinnere, aber das kann man ja nicht erzwingen. Vielleicht hat Rosalie gerade dasselbe Problem mit dir…also das es sie zu sehr überanstrengt, wenn du ihr eigentlich nur helfen willst.“, fügte ich hinzu und versuchte ihn aufmunternd an zulächeln. Wahrscheinlich ist gerade das, was ich sage, das Letzte was er hören will. „Aber Finnick, tu mir einen Gefallen…ja? Steigere dich nicht da hinein was Steven sagt um jemanden zu provozieren, ok? Ich hab in den letzten Wochen gemerkt, dass er das gerne macht. Er verarscht dich bestimmt nur. Ich glaube nicht das die Beiden uns betrogen haben. Rosalie kommt mir doch sehr vernünftig vor.“, ich hoffte das ihn das vielleicht etwas hilft sich zu beruhigen.
Was mich schon mal beruhigte war, dass ich ihm ein kleines Lächeln aufs Gesicht zaubern konnte, als ich sagte das er von mir erwünscht war. Ich nickte, „Ja allein mit mir. Kein Steven. Versprochen.“, versicherte ich ihm lächelnd und ließ es zu, dass er meinen Arm mit seinem verhakte. „Verständlich. Dann hoffen wir mal, dass du bei mir zur Ruhe kommst. Ich kann ja bekanntlich sehr sehr anstrengend werden.“, sagte ich und lachte leicht, während ich ihm folgte. Finnick schien zu wissen wo wir hingehen und deshalb folgte ihm gern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   5/12/2016, 01:40

Rosalie

Ich musste leicht lachen, als Steven meinte, dass er mich vorwarnt, dass es sein könnte, dass er ihn mir nachher nicht mehr hergibt „Ach ja? So wohl wie er sich bei dir fühlt, würde es Tyler vermutlich auch gefallen“ grinste ich ihn an, da ich ja wusste, dass er es nicht ernst meinte. Doch immer wieder musste ich an Finnicks Worte denken, gerade als ich Tyler betrachtete. Er hat blaue Augen, aber einen blonden Haarflaum. Klar, haben viele kleine Kinder blonde Haare, die sei nachher verlieren, das war auch das, was ich mir immer eingeredet hatte, da es doch gar nicht sein könnte, dass die Haarfarbe bleibt, schließlich haben Finnick und ich braune Haare, keine blonden. Ebenso scheint seine Augenfarbe auch leicht ins graue überzugreifen, sie sahen wirklich Stevens Augen ähnlich. Es gab auch andere Merkmale, die er besaß, die Steven auch hat, aber trotzdem schüttelte ich innerlich den Kopf, das kann doch gar nicht sein! Vielleicht wollte es auch einfach nur mein Inneres so haben? Ich hab wirklich Gefühle für ihn, die Gefühle, die ich für Finnick nicht verspürte, doch Steven geht es nicht so, weswegen ich auch versuchte diese Gefühle nicht nach außen scheinen zu lassen.
Doch jetzt wurde ich durch Steven auf ein anderes Thema gelenkt, da er mir antwortete. „Bist du dir auch sicher? Ich möchte nicht, dass du es bereust, bei mir geblieben zu sein...“ murmelte ich leise und blickte aber zu ihm auf, als er mich fragte, ob ich noch draußen bleiben möchte, daraufhin nickte ich.
„Ja, das hört sich gut an, lass uns das machen“ stimmte ich ihm dann aber doch lächelnd zu und lief mit ihm zu einer schönen Stelle, die auch etwas im Schatten war und setzte mich dort mit ihm auf die Wiese.
„Vermutlich wird Finnick jetzt auf einen Vaterschaftstest bestehen...er war schon bei der Geburt skeptisch gewesen, gerade weil Tyler einen blonden Haarflaum hat, obwohl keiner von uns beiden blonde Haare hat, ebenso meinte er auch immer, dass er keine Ähnlichkeiten von ihm an dem Kleinen finden kann...zwar hab ich ihm immer gesagt, dass die blonden Haare vielleicht in den nächsten Jahren verschwinden könnten, was ihn auch zunächst etwas ruhig gestellt hat..aber jetzt wird er vermutlich keine Ruhe mehr geben. Ich selbst hab mir ja schon Gedanken gemacht, aber ich erinnere mich wirklich nicht daran je mit einem anderen geschlafen zu haben, seitdem ich mit ihm zusammen bin, klar hab ich recht viele Hangover, gerade in der Zeit die ich mit dir verbracht hab...aber, das kann doch eigentlich nicht sein...oder?“ man konnte meine Zweifel richtig raus hören, was ist, wenn er womöglich wirklich der Vater wäre? Das würde noch mehr alles auf den Kopf stellen als es jetzt schon der Fall ist.

Okay Smile Finnick könnte Steven ja so provozieren, dass er dann sich bereit erklärt einen Vaterschaftstest machen zu lassen, damit er endlich Ruhe gibt und sieht, dass er nicht der Vater ist, aber dann ja das Ergebnis kommt, dass er es doch ist xD Very Happy


Finnick

Immer wieder musste ich darüber nachdenken, ob ich wirklich der Vater von Tyler bin, nie so wirklich konnte ich Gemeinsamkeiten finden vom Aussehen her, ebenso als kleines Baby war ich ganz anders gewesen, ich war nie so ruhig gewesen wie er es ist, hatte auch nie so oft und durchgängig geschlafen. Dann diese blonden Haare...ebenso die Augen, ich hatte keine grau-blauen Augen, sondern reine blauen Augen, es passte einfach nichts. Das hatte mich schon von Anfang an stutzig gemacht. Zwar hatte Rosa immer versucht mir einzureden, dass ich mir das nur einbilde, aber jetzt hatte ich noch größere Zweifel. Und nur eins konnte diese Zweifel beiseite räumen. Ein Vaterschaftstest. Wenn nötig würde ich sogar Steven zwingen, dass er einen macht, einfach um sicher zu gehen, dass dieser Kerl nicht der Vater ist! Wenn er aber positiv sein sollte, wüsste ich wirklich nicht, was ich dann tun würde.
Ich hörte Bella zu, aber das was sie mir sagte munterte mich nicht wirklich auf, wie sollte es auch? Zu hören, dass sie froh ist, dass er sich an meine Freundin ran macht? Ich hatte sie an dem Tag um ihre Hand anhalten wollen, an dem sie den Unfall hatte! Und jetzt macht sie sich an einen anderen Kerl ran, man sah doch wie sie ihn ansieht, nur jemand der blind ist sieht nicht, dass sie auf ihn steht. „Aber was ist, wenn es gar keine Provokationen sind, sondern die Wahrheit? Ich meine, schau dir doch mal Tyler an, siehst du auch nur irgendwas, was an ihm nach mir aussieht? Ich nämlich nicht. Das war auch schon vor dem Unfall das Problem gewesen, was ich mit Rosa angesprochen hatte. Immer hatt sie versucht das Thema zu vergessen, es mir auszureden, aber man kann doch wohl das offensichtliche nicht vertuschen. Wenn du genau hinsiehst, wirst du sehen, dass der Kleine Ähnlichkeiten mit deinem Freund hat!“ steigerte ich mich vielleicht wirklich nur da rein? Ich schüttelte den Kopf, ich hatte schon fast immer auf mein Bauchgefühl hören können..
Doch jetzt wollte ich erst einmal abschalten, die Zeit mit Bella genießen, gerade weil wir uns so lange nicht mehr gesehen haben. Die Sache mit Rosa erst einmal beiseite schieben.
„Du und anstrengend? Also für mich warst du noch nie anstrengend“ grinste ich sie nun leicht an und musste daraufhin lächeln. Bei ihr konnte ich schon immer super abschalten, mich entspannen. So wie ich es auch zu Anfang bei Rosa konnte. Aber seitdem sie Steven kennen gelernt hatte, war alles anders geworden, es hatte sich sozusagen zum schlechten geändert. Doch so langsam stiegen meine Gefühle zu Bella an, ob das gut oder schlecht war konnte ich momentan nicht sagen.
Im Cafe angekommen setzte ich mich mit ihr an einen Tisch, der jedoch draußen war, es war einfach ein zu schönes Wetter, als dass wir das drinnen vergeuden sollten.
„So, das ist eins meiner Lieblingscafes...es ist wirklich gut“ dabei blickte ich sie an und versuchte etwas zu lächeln, während ich mir eine Karte nahm und mir meine Bestellung aussuchte. „Gut...was möchtest du haben?“ fragte ich daraufhin und blickte sie fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   7/23/2016, 00:11

Steven

Sie grinste mich an und ich erwiderte. „Dann gehört er jetzt mir.“, lachte ich und behielt den Kleinen weiter auf meinen Armen, während ich mich ein wenig umsah. „Ja ich bin mir sicher…ist halt nicht leicht, wenn die Freundin sich an ihren Freund erinnern kann, aber dafür an alles andere…“, seufzte ich, aber wollte Rosalie auf keinen Fall allein lassen, ich musste Bella vertrauen, wenn ich ihr eine Szene machen würde, dann würde sie vielleicht keine Lust haben mit mir zu reden und sich nie an mich erinnern.
„Gut dann machen wir das, ich folge dir.“, versuchte ich sie dann wieder anzulächeln und folgte ihr zu dem Plätzchen und setzte mich neben Rosa.
Ich hörte ihr zu, als sie erzählte dass ihr Freund wahrscheinlich auf einen Test bestehen würde. Naja, hätte ich kein Problem mit. Schließlich hatte ich nichts zu verbergen, also könnten wir gern so einen Test machen damit Finnick beruhigt ist.
„Ich hab nichts zu verbergen, wenn er diesen Test haben will, können wir diesen gern machen…klar hatten wir viele Hangover, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir miteinander geschlafen haben. Und sowas vergisst man doch nicht oder?“, erwiderte ich und war ratlos, vor allem weil Rosa sich auch nicht gut anhörte. „Es wäre auf jeden Fall gut wenn wir so einen Test machen würden, einfach damit wir alle Gewissheit haben. Schließlich kann ich – so leid es mir tut – nicht mit 100% sagen, dass wir nicht doch irgendwie mal zu weit gegangen sind.“, fügte ich nachdenklich hinzu und sah zu ihr rüber was sie davon hielt.

Bellatrix

Finnick fragte was denn wäre, wenn es eben nicht nur Provokationen sind, sondern die Wahrheit. Klar, es könnte alles möglich sein. Aber sollte man nicht einfach vom besten ausgehen? Das mit dem Aussehen von Tyler konnte ich schon irgendwie verstehen – ich als Außenstehender, fand auch das er nicht viele bis gar keine Ähnlichkeiten mit Finn hatte. Doch ich schätzte Rosalie nicht so ein, dass sie Finnick fremdgegangen ist, ob Steven das machen würde, weiß ich nicht…dafür kannte ich ihn zu wenig und konnte mich auch an nichts erinnern.
„Hey…beruhig dich doch…du steigerst dich da gerade in was rein. Wenn du dir sicher sein willst, dann frag nach einem Vaterschaftstest.“, sagte ich und legte ihm eine Hand auf die Schulter. Ich mochte es nicht ihn so Wutentbrannt zu sehen.
„Weil du den selben Wahnsinn hast wie ich und du mit mir umgehen kannst.“, grinste ich und hoffte, dass er wenigstens ein bisschen abschalten könnte, bevor wir wieder zurückgehen.
Wir setzten uns draußen an einen Tisch vor einem Café und ich nickte dabei. „Das will ich hoffen.“, lachte ich leicht und nahm mir selbst eine Karte, um diese ein wenig durchzublättern. „Naja ein Vanille-Drachenfrucht Eis würde mir gutgefallen…und du?“, antwortete ich ihm und sah zu Finn rüber. Es freute mich wirklich was mit ihm zu machen, ist schon eine Ewigkeit her das wir uns das letzte Mal getroffen hatten.
„Auch wenn es eine blöde Situation momentan ist, freue ich mich irgendwie dich wiederzusehen. Schließlich ist es schon ganz schön lange her, als wir das letzte Mal auf einer Con waren.“, gab ich meine Gedanken preis und lächelte ihn an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ⇝ The Lost Memories   

Nach oben Nach unten
 
⇝ The Lost Memories
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» FF- Secret of lost Clan /Das Gehimnis des verlorenen Clans
» The lost Warriors
» The lost Warriors
» Edward Susanori [ Lost Souls ] Dem Keks dem sein mittlerweile 5er Char feddich zur Kontrolle
» Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Darkness falls :: "The Salvatore's may fight like dogs... :: ⇝ Die Rollenspiele -- The Vampire Diaries, The Originals, Supernatural, The Walking Dead, Reallife + Crossover.-
Gehe zu: