The Darkness falls

Auf the Darkness Falls befinden sich Rollenspiele über diversen TV-Serien, wie The Vampire Diaries, Supernatural und The Walking Dead. Ebenfalls zu finden sind Ideen zu neuen/alten Rollenspielen, Fanfictions und die dazugehörigen Steckbriefe.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 My Fair Lady

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: My Fair Lady   12/28/2014, 13:23

Also, es geht im Prinzip darum, dass es einen Professor gibt, der ein angesehener Typ ist und auch sehr gebildet ist. Dieser trifft nach einem Opernbesuch auf einen Blumenmarkt, auf eine Blumenverkäuferin. Diese spricht aber so schlecht bzw. halt mit einem Akzent, den der richtig schlimm findet und glaubt, dass der Mensch sich nicht über die Herkunft, sondern durch seine Sprache definiert: Und selbst ein Blumenmädchen, wie die eben ist, könnte ihren Stand verbessern und eine feine Dame werden, sogar einen Blumenladen führen, sofern sie richtig spricht.
Das Mädel ist von der Vorstellung schon irgendwie begeistert, malt sich halt aus, wie schön das sein könnte. Schließlich muss sie jeden Tag um ihren Lebensunterhalt kämpfen und muss ihrem Vater durchbringen, der sich regelmäßig bei ihr durchschnorrt.
Sie taucht dann bei dem Professor auf, um Sprachunterricht zu nehmen. Diese Sache ist dem Professor keine Diskussion wert – will sie also erst nicht unterrichten – aber ein Freund, der bei ihm vorrübergehend wohnt – könnte Stefan sein, aber dazu später mehr. Very Happy – schlägt ihm eine Wette vor. Wenn er es schafft, das Mädchen innerhalb von 6 Monaten in eine Dame zu verwandeln, würde er die Kosten für die Unterrichtsstunden bezahlen. Dieser nimmt dann natürlich die Wette an und sie bekommt ein Zimmer in seinem Haus und es beginnt ne schwere Lehrzeit bei dem Professor. Sie muss von morgens bis abends sprechen üben, wird vom Professor ruppig und herablassend behandelt, so dass der Unterricht eher einer Dressur gleicht. Darüber kocht das Mädel vor Wut und träumt ein wenig nach Rache.
Irgendwann gelingt es ihr ein kleiner Durchbruch: sie spricht halt ein paar Dinge besser bzw. richtig aus. Nun muss sie einen Testlauf in einer feinen Gesellschaft bestehen. Der Professor und sein Freund wählen dafür ein Pferderennen aus. Sie erhält strenge Vorgaben für die Unterhaltungen. Sie darf nur über das Wetter und die Gesundheit reden. Doch das vermasselt sie ein wenig, denn sie spricht zwar mit guten Ausdruck und alles, aber sagt halt Dinge die man bei sowas eigentlich nicht sagt. Und dann schockiert sie wenig später noch das Publikum, indem sie beim Rennen ihr Pferd mit nicht so guten Wörtern anfeuert.
Ihr unkonventionelles Auftreten beim Pferderennen beschert ihr einen Verehrer aus besseren Kreisen. Dieser beginnt in ihrer Straße zu patrouillieren, in der Hoffnung, dass sie mal das Haus verlässt + schreibt ihr Liebesbriefe und schickt Blumen. Die Angebetete bekommt davon allerdings nicht viel mit, da sie zwar nun ordentlich Sprechen kann, aber ihre Bildung immer noch zu wünschen lässt.
Um herauszufinden, ob der Professor die Wette gewonnen hat oder nicht, müssen sie auf einen Ball wo Könige und sowas sich dort befinden. Wenn man nicht merkt, dass sie eigentlich aus keinem reichen Hause ist, hat der Professor gewonnen und wenn man es merkt, hat er verloren + sie kommt ins Gefängnis wegen Hochstapelerei.
Auf dem Ball: Sie verzaubert durch ihr außergewöhnliches und anmutiges Wesen. Es wird gerätselt, wer denn die schöne Fremde ist. Ein anderer Professor, ein ehemaliger Schüler vom Professor, versucht Licht ins Dunkeln zu bringen. Seine Diagnose zu ihr lautet: Sie spricht so gut die Sprache, dass spricht man nur im Ausland, seiner Meinung nach ist sie eine Prinzessin aus Ungarn oder so. Am selben Abend beglückwünschen sich der Professor und der Freund mit dem er die Wette hat, für die gelungene Arbeit. Sie feiern ihren Triumph und vergessen dabei das Mädchen, die fühlt sich übergangen: sie wurde dressiert, hat funktioniert, doch der Ruhm geht allein an den Professor, für den sie die Wette gewann. Sie gibt dem Professor zu verstehen, wie sehr sie sich missachtet und erniedrigt fühlt, auf die Frage was nun aus ihr werden soll, wirft er ihr Undankbarkeit vor. Er meint, sie sei ein dummes Kind, und ist umso erstaunter als sie am nächsten Tag verschwunden ist.
Zusammen mit ihrem Verehrer, der immer vor dem Haus vom Professor auf sie gewartet hat, besucht sie jenes Viertel, in dem sie noch vor einem halben Jahr zu Hause war. Doch dort wird sie nicht mehr erkannt. Für eine Blumenfrau ist sie nun zu fein, aber für eine feine Fame fehlt ihr das Geld. Sie fasst den Entschluss, selbst das zu unterrichten, was der Professor unterrichtet und ihren Verehrer zu heiraten.
Als sie den Professor mit diesem Entschluss konfrontiert, muss er erkennen, dass er sie vermisst. Dieser kehrt zurück nach Hause, einige Wochen oder so vergehen und er vermisst sie wirklich sehr und sie kehrt zurück zu ihm. Offen bleibt aber wie sich ihre Zukunft mit dem Professor gestalten wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: My Fair Lady   12/28/2014, 13:35

ZU MEINER IDEE:
Ich hatte mir das ungefähr so vorgestellt:
- Statt einem Professor, gibt es 2.
- Statt einem Mädchen, gibt es auch 2.
- Professor 1 Damon + Professor 2 Stefan.
- Unsere Ladys.
- Damon und Stefan machen diese Wette.
- Stef hat aber dieselbe Aufgabe mit deiner Lady.
- Dann gibt es auch zwei Verehrer für beide. Very Happy
Und äh ja Very Happy
- Alter von den Ladys würde ich sagen nicht älter als 25.
- Die beiden Herren müssen wir dann vielleicht auch etwas älter machen, da man als Professoren älter ist als 25 oder? Also bin mir da jetzt nicht sicher. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: My Fair Lady   12/28/2014, 14:29

klingt gut Very Happy
muss aber meinen steckbrief ein wenig ändert weil nicht alles zur geschichte passt XD Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: My Fair Lady   12/28/2014, 15:02

hier ist mal mein steckbrief, hoffe er geht so, kann ihn auch noch ändern wenn du willst Very Happy
hatte nur nicht so viel gefunden was ich schreiben soll, weil da mädchen ja bestimmt arm sein soll, nachdem was ich gelesen hab und sie ja nicht so viele möglichkeiten hat was sie tun könnte Very Happy

Vorname:

Amelia

Spitzname:

Amy, Lia

Nachname:

Smith

Geburtsdatum & Alter:

03.08.1992 (22)

Sternzeichen:

Löwe


Vergangenheit:

Früher hat sie mit ihren Eltern in England gewohnt, in der Nähe von ihren Großeltern. Diese waren etwas wohlhabener als ihre Eltern weswegen wir auch besser leben konnten. Doch als diese starben, mussten wir weg ziehen, da wir selbst kein Geld mehr hatten um das alles zu bezahlen und mussten unser Erbe verkaufen. Meine Mutter hatte in den USA einen guten Job gefunden, doch als sie 5 Jahre später sehr krank wurde und starb, war ich mit meinem Vater alleine. Als ich anfing, Blumen zu verkaufen, verlor er seinen Job und ihm musste ich die Hälfte meines Geldes immer geben, damit wir überleben konnten. Eine richtige Ausbildung hatte ich nicht,was ein Grund war, warum ich Blumenverkäuferin war, doch der andere weil ich Blumen einfach mochte und gerne mit ihnen arbeitete.

Geburtsort:

England


Jetziger Wohnort:

USA

Größe:


1.70m

Gewicht:

50kg

Beruf:

Blumenverkäuferin

Augenfarbe:

blau

Haarfarbe:


blond

Charakter in Stichpunkten:

Aufopfernd
Anpassungsfähig
Barmherzig
Bezaubernd
Eigensinnig
Charmant
Wird schnell einsam
Fürsorglich
Hilfsbereit
Witzig
Romantisch
Sanftmütig
Sensibel
Offen
Gutmütig
verletzbar
freundlich
einfühlsam
empfindlich
zärtlich
wissbegierig
lernfähig
gefühlvoll


sie hat aber auch eine andere Seite:

verrückt
witzig
verführerisch
chaotisch
kindisch
frech
verspielt


aber auch selten

sarkastisch
aufbrausend
ironisch
gereizt


Stärken:

-Kann gut Zuhören
-Hilft ihren Freunden immer wenn sie in Not sind und kann sie auch immer wieder aufmuntern
-Kann ihre Gefühle verstecken wenn sie will oder raus lassen
-Menschen analysieren
-hat ne gute Menschenkenntnis


Schwächen:

-Zu schnell anderen vertrauen
-verliebt sich zu schnell
-mischt sich in andere Angelegenheiten ein
-Versucht Geheimnisse raus zu finden


-Vorlieben:


-Musik hören, sie könnte den ganzen Tag Musik hören
-Sonne, sie liegt gerne in der Sonne und sonnt und bräunt sich auf einer Wiese oder sonst wo solange es schön gemütlich ist und warm.
-Mond und Sterne, sie schaut gerne in die Sterne im Sommer wenn es nicht zu kalt ist und es einen sternenklaren Himmel gibt und beobachtet den Mond
-Mystik und Legenden
-alte Bücher, sie sammelt viele Bücher, vor allem alte da sie den Geruch auf merkwürdige Weise auch gut findet, auch wenn sie fast keine davon liest
-Sport, sie geht wenn sie kann jeden Tag joggen doch Volleyball und Tennis spielt sie auch gerne und findet sie auch interessant
-Familie, ihre Familie ist ihr sehr wichtig und kümmert sich auch um ihre
-Freunde, ihre Freunde liebt sie wie ihre Familie und würde für sie sterben
-die Liebe
-Natur, sie ist gerne in der Natur und könnte den ganzen Tag draußen sein
-Menschen analysieren
- Blumen, sie liebt Blumen, das ist auch ein Grund warum sie Blumenverkäuferin geworden ist
- Frieden
- Feste
- Kleider, sie näht sich sie selbst, da sie für richtige Kleider kein Geld habe


-Abneigungen:

-Machos
-Spinnen oder Kleingetier
-Spielverderber
-ihre Macken
-Ungerechtigkeit
-Gewitter
-agressive Menschen



Hobbies :

- Menschen analysieren und sich ein Bild sozusagen machen
-Fotos machen, sie schießt von fast allem ein Bild egal was es ist
-Tanzen, von Standarttänzen bis zu Zumba und Hip Hop, sie tanzt gerne aber am liebsten Rock n Roll und Tango und Discofox, das hat sie alles von ihrer Mutter gelernt
-Joggen
-ihre Arbeit
- in die Natur gehen und ihre Zeit dort verbringen, am liebsten im Wald
-sich um verletzte und kranke Tiere kümmern
- sich um Blumen kümmern und sie züchten
-Musik machen, sie hat ein Klavier zuhause, aber nur weil sie es von ihrer Mutter, als sie noch lebte geschenkt bekommen hat, selbst könnte sie sich eins nicht leisten
-spazieren gehen
-reiten, sie hat früher mal als kleines Kind reiten gelernt, das hatte Großvater ihr beigebracht


Aussehen:

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: My Fair Lady   1/18/2015, 17:24

Vorname:
~ Charlene
Spitzname:
~ Charlie
~ Charles
Nachname:
~ Knight
Geburtsdatum & Alter:
~ 1. Januar 1989
~ 25 Jahre alt.
Sternzeichen:
~ Steinbock
Vergangenheit:
~ Charlie wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, aber sie schlug sich durch zusammen mit ihrer Familie. Ihre Mutter verstarb, als 15 Jahre alt war und nun schlägt sie sich und ihren Vater durch. Während er keinen Finger krumm macht und lieber das Geld versäuft, schuftet sie den ganzen Tag über. Sie haben kein Geld, damit sie sich eine richtige Ausbildung leisten kann und verkauft deswegen selbstgebundene Blumensträuße.
Geburtsort:
~ Norwegen.
Jetziger Wohnort:
~ USA
Größe:
~ 1, 65 m.
Gewicht:
~ 62 kg.
Beruf:
~ Blumenverkäuferin
Augenfarbe:
~ Grün-Blau.
Haarfarbe:
~ Rot-Braun
Charakter in Stichpunkten:
~ Ruhig
~ Ironisch
~ Vorlaut
~ Sarkastisch
~ Hilfsbereit
~ Neugierig
~ Spontan
~ Tollpatschig
~ Aufmerksam
~ Chaotisch
~ Zurückhaltend
~ Kindisch
~ Verträumt
~ Still
~ Klug
~ Frech
~ Gehorsam
Stärken:
~ Ist Handwerklich begabt.
~ Ist für andere da.
~ Ist nicht nachtragend.
Schwächen:
~ Nimmt manches viel zu ernst.
~ schlechte Menschenkenntnis.
~ Sie kann sich schlecht verstellen.
Vorlieben:
~ Den Regen, sie liebt den Regen. Sie weiß nicht warum, aber er beruhigt sie und sie fühlt sich oft wie neu geboren, weil sie der Meinung ist, dass der Regen alles schlimme wegwischt.
~ Bücher, sie liest sehr viel und sehr gern. Wenn sie einmal viel Geld haben würde, würde sie es wahrscheinlich für Bücher ausgeben.
~ Süßigkeiten, ob Lollipops, Zuckerwatte oder Bonbons – sie liebt sie alle. Sie könnte den ganzen Tag Süßigkeiten futtern, aber da reicht das Geld nicht aus, weswegen sie sich meistens damit zurückhält.
Abneigungen:
~ Schokolade, sie mag zwar Süßigkeiten, aber Schokolade findet sie richtig ekelhaft.
~ Insekten, ob Spinnen, Fliegen und alles was dazu gehört. Sie hat eine riesen Angst vor Spinnen.
Hobbies:
~ Lesen.
~ Schreiben.
~ Zeichnen.
Aussehen:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: My Fair Lady   

Nach oben Nach unten
 
My Fair Lady
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lady Byng Memorial Trophy
» Lady Oscar - Sort d'une Rose
» Lady Elea lässt euch aus Sachaka grüßen!
» Lady Ciryata's Kritzelecke
» Lady Elizabeth Esel Cordelia Midford

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Darkness falls :: They would die for each other!" :: ⇝ Die Ideen -- Für Rollenspiele & Fanfictions-
Gehe zu: