The Darkness falls

Auf the Darkness Falls befinden sich Rollenspiele über diversen TV-Serien, wie The Vampire Diaries, Supernatural und The Walking Dead. Ebenfalls zu finden sind Ideen zu neuen/alten Rollenspielen, Fanfictions und die dazugehörigen Steckbriefe.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 ⇝ The Supernatural

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39  Weiter
AutorNachricht
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/2/2015, 02:54

Samantha

"Awwar, ich hab euch auch vermisst.", lachte ich als Aurora das sagte und verließ dann die Küche wo mir Dean entgegen kam, er lief zu mir und umarmte mich kräftig, und ich wartete bis er mich wieder los ließ, um nach Damon zu sehen, hoffentlich ist er mir nicht böse, dafür das ich nicht hier war. Plötzlich hörte ich einen dumpfen Aufschlag, als ich in der Nähe seines Zimmer war und daraufhin schweres husten. Sofort lief ich schneller und als ich Damon auf dem Boden liegen sah, blieb mir beinah das Herz stehen und ich kniete mich zu ihm hin. "Damon? Hey hey hey...nicht einschlafen...nicht sterben...", versuchte ich ihn irgendwie zu bewusstsein zu kriegen, ehe ich versuchte ihn so vorsichtig wie möglich hoch zu hieven und aufs Bett auf dem Bauch zu legen. Seine Wunde sah schlimmer denn je aus und jetzt fing sie auch wieder an zu bluten da die nähte gerissen waren. Schnell holte ich mir Verbandszeug und alles was ich brauchen könnte und fing vorsichtig an seine Wunde zu desinfizieren und neu zu nähen. "Es wird alles gut Damon...es ist nur eine kleine Wunde, die bald wieder weg ist...", sagte ich leise um wahrscheinlich eher mich als ihn zu beruhigen.

Stefan

Ich begrüßte Samantha als sie sich zu uns zeppte und hoffte das sie Damon helfen konnte, dass er wieder gesund wird, sonst mussten wir wohl oder übel doch in ein Krankenhaus fahren. Da würde ihm auf jeden Fall richtig geholfen werden.
Sobald das Essen fertig war, ging Tessa bescheid sagen und ich stellte jeden einen Teller auf den Tisch und setzte mich neben Aurora und gab ihr einen Kuss auf die Schläfe, ehe ich den Zwillingen abwechselnd kurz über den Kopf strich und auch die Kätzchen kurz streichelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/2/2015, 06:02

Aurora

Als das Essen fertig war, setzte sich mein Liebster neben mich und ich lächelte als ich einen Kuss auf meiner Schläfe spürte "Dann mal guten Appetit" wünschte ich schon mal als Dean dann rein kam und somit der letzte war der noch am Tisch fehlte, da Samantha und Damon bestimmt noch vieles zu bereden hatten, zumindest so dachte ich und fing an zu essen. Ab und zu streichelte ich den Zwillingen oder den Kätzchen über den Kopf und lehnte mich auch an Stefan an während ich einfach die Zeit zusammen genoss.

Damon

Das einzige was ich spürte war, dass jemand mich aufs Bett hievte, ich hörte nicht mal die Stimme, weswegen ich nicht mal wusste wer es war. Deswegen dachte ich auch zuerst es wäre Sam weswegen ich jetzt einfach sterben wollte um nicht weiter die Schmerzen zu spüren. Als dann derjenige auch noch etwas an meiner Wunde machte, fing ich an schmerzvoll leise zu schreien und zu keuchen da es wirklich große Schmerzen waren, sogar als derjenige fertig war blieb ich so liegen wie man mich hingelegt hatte, einfach weil ich zu schwach war mich zu bewegen. "Warum lasst ihr mich nicht einfach sterben...ich hab doch eh alles verloren was ich hatte" wisperte ich dann aber merkte wie ich vor Scherzen wieder weg driftete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/2/2015, 10:29

Samantha

Sobald ich die Wunde so weit wie ich konnte zusammen genäht hatte, desinfizierte ich diese nochmal und klebte ein Pflaster drauf. Ich hätte es fast nicht verstanden was Damon sagte, da er wirklich leise redete und mir kamen die Tränen, "Wir sind ein Team, wir halten zusammen und lassen niemanden sterben. Du hast nichts verloren, du hast einen wundervollen Bruder, Freunde um dich rum, du bist ein Held für die Menschen die du rettest...", sagte ich als ich bemerkte, dass er wieder wegdriftete und da ich keine richtigen schmerztabeletten fand, zauberte ich welche her und kniete mich dann so, dass ich ihm über die Wange vorsichtig streichen konnte. "Und du hast mich...deswegen musst du jetzt diese Tabletten nehmen, damit der Schmerz aufhört, dann wird alles wieder gut werden.", fügte ich hinzu und versuchte ihm vorsichtig die Tabletten einzuflösen.

Stefan

Ich wünschte allen auch einen guten Appetit und fing dann auch an zu essen. Ich lächelte leicht, als Aurora sich an mich anlehnte und hörte bei en Gesprächen in der Runde zu. "Wollen wir eigentlich mal wieder einen Fall zusammrn lösen? Es gibt sicher genügend zu tun.", schlug Sam vor und ich nickte leicht, zuckte aber dabei mit den Schultern. "Klar warum nicht..", meinte ich, schlißlich würde es mich nicht stören.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/2/2015, 11:53

Schreibst du auch bei GoT? Very Happy

Aurora

Ich hörte bei den Gesprächen zu, die ganze Zeit hatte ich daran nicht mehr gedacht, daran wollte ich eigentlich auch gar nicht denken, aber jetzt wurde ich wieder daran erinnert und meine Laune sank dann auch schon wieder weswegen ich die Kätzchen auf den Boden setzte und dann aufstand als ich fertig war. Darauf ging ich aus dem Zimmer ins Schlafzimmer von den Kindern und legte die Zwillinge in ihre Betten rein. Der Gedanke wieder bald alleine zu sein machte mich einfach traurig.

Damon

"Pah! Freunde und Familie, wo war die denn als ich sie brauchte, die letzte Woche war niemand für mich da, keiner kam obwohl man genau gesehen hat wie schlecht es mir ging. Und Sam kam nur einmal am Tag. Wo warst du wo ich dich so stark gebraucht hab" sagte ich so leise wie zuvor, dabei kamen mir die Tränen, die ich nicht aufhalten konnte. Die Tabletten die sie mir einflösen wollte nahm ich nicht an, da wenn ich diese Schmerzen hatte ich wenigstens nicht die Schmerzen spürte, die ich habe weil sie mich verlassen hatte, diese waren immer noch da.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/2/2015, 18:22

Samantha

"Es tut mir so Leid, dass ich nicht bei dir war. Aber ich bin jetzt bei dir, werde nicht von deiner Seite weichen und dich wieder gesund machen.", und fühlte mich so schuldig, dass ich Damon im Stich gelassen hatte und strich ihm vorsichtig die Tränen weg. "bitte nimm die Tabletten...ich verlasse dich nicht mehr...nie wieder,ich verspreche es dir Damon.", fehlte ich ihn an ,da ich befürchtete dass er sonst sterben würde.

Stefan

Ich sah zu Aurora als sie aufstand, als sie fertig war und fragte mich was sie hatte. Vielleicht wollte sie aber auch nur die Zwillinge in die Betten bringen und es war auch nichts. Obwohl ich natürlich wusste das sie es nicht mochte, wenn ich wieder jagen gehe. Aber das war eben mein Job. Sobald ich mit Essen fertig war, stand ich ebenfalls auf, um nach Aurora zu sehen. "Alles okay?", fragte ich sie dann, als ich meine Liebste gefunden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/2/2015, 18:50

Aurora

Ich sah weiter den beiden Kleinen zu wie sie so langsam einschliefen, auch als ich die Stimme von Stefan hörte. "Nichts ist okay" flüsterte ich und ging einfach an ihm vorbei und dann nach draußen in den Garten. Vor allem warum fragt er mich überhaupt noch, er weiß doch ganz genau warum ich jetzt so drauf bin. Irgendwo setzte ich mich ins Gras und zog dann die Beine an. Die Diskussion hatten wir schon so oft gehabt...

Damon

"Geh doch einfach wieder dort hin wo du her gekommen bist und lass mich in Ruhe sterben" flüsterte ich und drehte mich so gut ich konnte von ihr weg. Sie wusste wie schlimm die Wunde war und trotzdem war sie gegangen und hatte mich alleine gelassen, so schnell würde sie das nicht mehr gut machen können, wenn sie es überhaupt wieder könnte bevor ich sterbe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 00:35

Samantha

"Ich werde dich nicht mehr im Stich lassen Damon, du darfst nicht sterben...ich will nicht mehr allein sein...", widersprach ich Damon schluchzend, da ich mir so schuldig vor kam, das ich einfach abgehauen bin und ihn allein gelassen hatte. "Es tut mir so Leid...so leid Damon...", fügte ich flüsternd hinzu und strich mir ein paar Tränen weg, setzte mich aber dennoch aufs Bett, da ich ihn nicht allein lassen wollte...auch wenn er mich nicht mehr sehen wollte, wollte ich nicht das er stirbt.

Stefan

Ich nickte leicht als sie das sagte und war mir aber fast sicher das es was mit dem Jagen zu tun hatte, deshalb folgte ich ihr und setzte mich zu ihr. "Ich weiß dir gefällt es nicht...aber ich verspreche dir, dass ich aauf mich aufpasse, jeden Tag anrufen werde und falls irgendwas mit dir ist sofort kommen werde, um dir beizustehen.", sagte ich und hoffte, dass wir dieses mal nicht streiten werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 00:55

Aurora

"Lass es doch einfach, es geht ja nicht nur da drum, ich kann nicht mehr ohne dich schlafen, es ist einfach eine Qual alleine zu sein" sagte ich traurig und strich mir schnell die aufkommenden Tränen weg da ich nicht wollte dass er mich weinen sieht und drehte mich schnell von ihm weg. Der Gedanke jetzt wieder bald für ne Weile alleine zu sein, das wollte ich mir einfach nicht mehr vorstellen, vor allem ist dann auch noch der Gedanke da, dass ihm was passieren kann und das würde mich einfach jede Sekunde quälen, in Angst zu leben. Und er kann nicht sagen es ist sein Job, für einen Job wird man bezahlt, wird er aber nicht...


Damon

Ich merkte dass sie nicht ging, sagte aber nichts, auch wenn sie mich so anflehte und sich entschuldigte, ich wollte sie nicht mehr sehen, sie hat mir einfach zu sehr weh getan. " Leb wohl Samantha" flüsterte ich dann noch als ich das Gefühl hatte jeden Moment wieder bewusstlos zu werden und ich nicht wusste ob ich wieder aufwachen würde. Das einzige was ich noch merkte war, dass mir die Augen zu fielen und um mich herum alles schwarz wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 01:35

Samantha

Damon sagte nichts mehr und ich fühlte mich noch schlechter und hoffte er würde mir vielleicht irgendwann vergeben. Ich beobachtete ihn ein wenig und runzelte die Stirn, als er das flüsterte und verstand erst nicht was er damit meinte...doch ich hatte kein gutes Gefühl und fing an ihn sanft zu rütteln, doch er wachte nicht wieder auf und ich sprang sofort auf und rannte zu Dean, rannte dann wieder zurück um zusammen mit Dean und Sam, Damon vorsichtig in den Impala zu kriegen und sofort ins nächste Krankenhaus zu fahren, wo sich die Ärzte sofort um ihn kümmerten. Während wir dann warten mussten, rief ich Stefan an, da es ja schließlich sein Bruder war und er das wissen sollte.

Stefan

"Aber du bist doch nicht allein und auch wenn es mir wahrscheinlich auch schwer fallen wird, ohne dich dann zu sein...kriegen wir das hin...wir haben doch soviel schon überlebt und überstanden, Aurora. Deswegen kriegen wir das hin. Und zur not telefonieren wir solange bis wir beide eingeschlafen sind...ich weiß das ist alles kein Ersatz..", meinte ich und setzte mich hinter sie, als sie sich wegdrehte und gab ihr einen Kuss auf den Kuss. Etwas später bekam ich einen Anruf von Samantha und ich ging ran und mir entglitten die Gesichtszüge und ich stand sofort auf. "Damon...er...er liegt im Krankenhaus...die Wunde schien doch schlimmer, als wir dachten...und es sieht nicht gut aus...", berichtete ich Aurora und war selbst beinahe am durchdrehen und mir kamen die ersten Tränen, er durfte nicht sterben...er war doch mein Bruder...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 01:49

Aurora

"Genau Stefan, das ist kein Ersatz und wird es auch nie sein und ich werde das auch nie verkraften" sagte ich und wollte nicht, dass er mich von hinten umarmte, ich wollte einfach nicht. Irgendwann würde ich ja doch durchdrehen, immer dieses hin und her, dass er mal da ist und dann wieder weg. Wie sollte ich das den Kindern erklären wenn sie mal alt genug sind. Ich wollte doch einfach ein normales Leben, mich fest setzen und ein Familienleben führen, aber das würde ich wohl nie mit ihm haben. Doch als er dann einen Anruf bekam, stand ich auf und sah zu ihm. "Dann geh zu ihm, ich halte dich nicht auf, ich werde dich bei nichts mehr aufhalten" den Schluss flüsterte ich und ging dann einfach und setzte mich irgendwo im Wohnzimmer in eine Ecke und wollte einfach nur noch alleine sein. Nachher würde ich es wohl bereuen ihn einfach jetzt bei seiner Sorge und Trauer allein gelassen zu haben, aber ich tat vieles was ich nachher bereue wenn ich traurig und verletzt bin und daran konnte ich auch nichts ändern.

Damon

*bewusstlos*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 13:19

Samantha

Ich tigerte durch das Wartezimmer während Dean und Sam versuchten mich zu beruhigen, was aber überhaupt nicht klappte und ich einfach nur hoffte das es für Damon noch nicht zuspät war und die Ärzte ihren verdammten Job auch richtig machten um ihn zu retten. Etwas später kam Stefan zu uns gestoßen. Nun warteten wir zu viert hier und lange Zeit später, kam eine Schwester zu uns die uns erklärte, dass Damons Wunde sich aufs übelste entzündet hatte und eine lebenswichtige Arterie gerissen sein musste. Trotz allem konnten sie das wieder nähen, aber sie mussten ihn ins künstliche Koma versetzen, da er nicht allein atmete und man nicht weiß, wann und ob er jemals wieder aufwachen würde.

Stefan

"Aber es wäre eine Lösung, wenigstens für eine bestimmte Zeit...bis die Beiden größer und älter sind, dann könnten wir euch mitnehmen und während wir jagen könntest du für uns nachforschungen betreiben im Motel...nur möchte ich nicht das euch was passiert und hier im Bunker bist du sicher und die Kinder auch...", sagte ich, da ich eine Lösung finden wollte...obwohl ich jetzt andere Probleme hatte. Ich verstand nicht was sie damit meinte, dass sie mich nicht aufhalten würde...er ist mein Bruder, da konnte sie nicht verlangen das ich bei ihr blieb, weswegen ich einfach ohne irgendwas zu sagen zum Wagen rannte, zum nächsten Krankenhaus fuhr, wo schon die anderen warteten. Eine Schwester sagte uns was los war und ich wusste nicht was ich jetzt machen sollte. Wenn ich nur mehr für Damon dagewesen wäre...vielleicht hätte ich seine Wunde mir auch mal anschauen sollen, statt das nur Sam machen zu lassen...und wenn er jetzt stirbt, werde ich mir für immer die Schuld dafür geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 23:38

Aurora

Ich wusste nicht wie das weiter mit uns gehen sollte, seine 'Arbeit' wird immer zwischen uns stehen da konnte ich tun was ich will. Ja klar, er möchte ja nur nicht dass mir und den Kindern was passiert, aber es kann immer was passieren und er kann doch am besten auf uns alle aufpassen...doch ich wollte mir jetzt nicht weiter Gedanken machen weswegen ich aufstand und einfach nach draußen ging um spazieren zu gehen, ich brauche jetzt einfach einen freien Kopf und den bekomme ich beim Spazieren in der frischen Luft. Doch ich wollte mich mit Stefan jetzt nicht streiten weswegen ich ihm eine SMS schrieb "Hey...tut mir leid was ich eben gesagt hab...wie geht es deinem Bruder? XOXO Aurora" schrieb ich ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/3/2015, 23:55

Stefan

Die Krankenschwester begleitete uns zu Damons Zimmer und nach einander gingen wir rein und ich konnte nicht glauben, dass es wirklich jemals soweit kommen würde mit Damon. Damon war für mich immer unkaputtbar und das er außer ein paar Kratzer ihm nie irgendwas ernsteres passierte und jetzt lag er dort...und man wusste nicht ob er je wieder aufwachen würde. Ich setzte mich auf einen der Stühle die sich im Zimmer befanden und beobachtete ihn still, bis ich eine SMS bekam. "Nicht gut....eine wichtige Arterie ist durch den Holzpfahl geplatzt, die Wunde ist schlimm entzündet...und er...liegt im Koma. Die Ärzte wissen nicht wann oder ob er aufwacht.", schrieb ich Aurora zurück und hoffte Damon wird es schaffen und bald wieder aufwachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/4/2015, 00:28

Aurora

2 Jahre später

Nun ist es schon 2 Jahre her, seitdem Damon im Koma ist. Stefan verbrachte sehr oft den Tag im Krankenhaus, auch wenn er weiß, dass er nichts für ihn tun kann. Auch wenn ich verstehen konnte wie er sich fühlte, fühlte ich mich trotzdem einsam und allein gelassen. Ich sah ihn fast nie und fand das auch nicht für richtig, schließlich gehörten die Zwillinge und ich auch zu seiner Familie. Es war auch hart für mich die Kleinen sozusagen alleine zu erziehen da zwei auf einmal wirklich schwer zu bewältigen war, auch wenn Tessa mir ab und zu half. Dann waren da auch noch die Katzen um die ich mich kümmern musste, ich vermisste einfach Stefan. Sam gab mir viel Trost, er war in der schweren Zeit auch für mich da und ersetzte schon fast Stefan, da er mir wie Tessa half das ganze mit den Kindern durchzustehen. Nun bekam Tessa auch ein Baby, sie ist nun jetzt schon im achten Monat, bald würde es bei ihr wohl auch schon sein, ich freute mich richtig für die Beiden. Sogar Dean hatte ejtzt eine richtige Freundin gefunden, war aber trotzdem auch für Samantha da.
Gerade saß ich mal wieder alleine zuhause und kümmerte mich um die beiden. Sie waren jetzt schon beide 3 Jahre alt, naja, fast. Morgen war ihr Geburtstag, auch wenn ich mich freuen würde, wenn ihr Vater dabei wäre, könnte ich ihn ja zu nichts zwingen und sagte auch gar nichts mehr zu ihm, nachdem ich schon ein paar heftige Auseinandersetzungen mit ihm gehabt hatte. Mancmal dachte ich wirklich warum ich hier noch war, der einzige Grund warum ich hier war, ist er. Und dass Damon nochmal aufwacht...hatte ich keine Hoffnung, aber als ich das ihm gesagt hatte, war er nur ausgeflippt. Es war so schön vor 2 Jahren...und jetzt ist schon fast alles kaputt, wie soll das ganze bloß weiter gehen...

Damon

Ich spürte zwar, dass Stefan und Samantha fast die ganze Zeit immer bei mir waren, doch konnte nicht mit ihnen kommunizieren. Es war wirklich schön dass sie da waren, auch wenn ich mich vor 2 Jahren nun schon wie ein Arsch benommen hab, sie waren beide da und das fast immer. Trotzdem machte ich mir Sorgen um Stefan, schließlich hat er doch auch eine eigene Familie nun, er war fast gar nicht mehr bei dieser, ich wollte doch nicht, dass er seine ganze Zeit bei mir vergeudet, wer weiß ob ich je wieder aufwachen würde, ich wollte es zwar, konnte es aber nicht.
Doch irgendwann kam es mir fast wie ein Blitz und ich konnte die Augen öffnen, ich weiß zwar nicht warum aber ich konnte es plötzlich wieder, ich fühlte mich zwar beschissen und gerädert, aber ich war wieder da. "Hey Leute" wisperte ich, als ich Stefan und Samantha sah
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/4/2015, 00:53

Stefan

~ 2 Jahre später ~

Die Jahre waren hart für mich. Es machte mich einfach innerlich kaputt zu sehen wie Damon im Koma lag und wahrscheinlich nie wieder aufwachen würde. Doch die Hoffnung wollte und konnte ich nicht aufgeben und war praktisch jeden Tag mit Samantha im Krankenhaus. Wir kamen sobald die Besuchszeit war und gingen wieder, sobald diese um war. Ich wusste das ich Aurora und unsere Lieblinge sehr vernachlässigte...aber ich konnte einfach nicht anders, auch wenn ich es nicht wollte...schaffte ich es einfach nicht mehr ein guter Vater zu sein oder ein guter Freund für Aurora...wenn ich nicht mal ein guter Bruder sein konnte, wie sollte ich denn dann den Rest gebacken bekommen!?
So wie jeden Tag auch, saß ich mit Samantha in Damons Zimmer und warteten auf ein Zeichen, dass er aufwacht oder irgendwas passierte. Die Besuchszeit war schon wieder fas vorbei, weswegen wir uns schon bereit machten um zurück zum Bunker zu kommen, doch da hörte ich plötzlich was. Es war nur ganz leise, aber es ließ mich hoffen das Damon wach wurde. Und tatsächlich! Als ich mich umdrehte, hatte er die Augen offen und sah uns an. "Damon...du bist aufgewacht...du lebst...oh Gott sei Dank!!", stotterte ich vor Glück und setzte mich wieder zu ihm. "Wie...wie geht es dir? Brauchst du etwas?", fragte ich direkt besorgt und konnte nicht glauben, dass er lebte und wieder aufgewacht war.

Samantha

~ 2 Jahre später ~

Kein Tag verging, an dem ich mich nicht schuldig fühlte, dafür das ich Damon allein gelassen hatte wo er mich am meisten gebraucht hatte. Jeden tag aufs Neue saß ich mit seinem Bruder in seinem Zimmer, wartete, betete und hoffte das er wieder zu sich kommt. Doch bisher hatte es nicht geklappt und er lag immer noch im Koma. Ich verließ mit Stefan imer das Krankenhaus oder zeppte mich später immer wieder zurück in Damons Zimmer, um ihm beizustehen und ihn wenigstens so ein bisschen nahe zu sein. Trotz allem hatte ich noch Dean, der trotz seiner Freundin immer noch für mich da war und mir ein wenig halt gab, trotzdem fühlte ich mich allein und wollte einfach nichts anderes als das Damon wieder wach wird.
Wie immer saßen Stefan und ich auch wieder an Damons Bett und warteten solang bis es wieder Zeit wurde zu gehen. Plötzlich schien Stefan etwas zu hören und ich drehte mich um und konnte meinen Augen kaum glauben. Damon...er schien wach zu sein, da er die Augen auf hatte und uns ansah. Ich konnte es nicht glauben und ließ aber Stefan den vortritt und blieb aber erstmal im Hintergrund und ging als erstes eine Schwester holen, damit sie sich das ansehen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/4/2015, 01:19

Aurora

Ich hielt es einfach hier nicht mehr aus, also beschloss ich hier für eine Weile zu verschwinden. Stefan würde es ja doch nicht merken, aber diese Umgebung die so viele Erinnerungen hat, ich kann einfach nicht länger hier bleiben. Also fing ich an meine Sachen zu packen, ich würde aber die Kinder mitnehmen. Als ich alles beisammen hatte, schnappte ich mir die Kinder und packte alles in den Wagen. Ich hinterließ lediglich einen Brief.

"Hey Stefan,

Falls du das überhaupt je finden wirst, wer weiß ob du je wieder nachhause kommst, wenn du noch die nächsten 20 Jahre in denen er da im Koma liegt, bleibst, wird der Brief wahrscheinlich ja doch nicht mehr aktuell sein. Ich brauche einfach eine Auszeit, keine Ahnung wie lange die sein wird, ich halte es einfach hier nicht mehr aus, schon gar nicht ohne dich. Ich weiß dass dir dein Bruder sehr wichtig ist, aber für ihn kannst du ja doch nichts tun und sich deswegen gar nicht mehr um deine eigene kleine Familie zu kümmern, finde ich einfach nicht für richtig, entschuldige wenn ich da nicht deiner Meinung bin, falls du eine andere hast. Suche mich erst gar nicht.

Auf ein hoffentliches Wiedersehen, Aurora."  

schrieb ich ihm und legte diesen aufs Bett ehe ich in den Wagen einstieg als ich alles hatte und einfach fuhr, vielleicht irgendwo hin wo man gut untertauchen kann. Vielleicht auch irgendwo an den Strand, ich weiß noch nichts, überhaupt nichts wie es jetzt weiter gehen sollte.

Damon

Ich sah zu meinem Bruder als er sich so freute und schüttelte den Kopf "Ich brauche nichts...auch wenn ich mich geschmeichelt gefühlt hab, dass du fast die ganze Zeit bei mir warst...du hast auch ein eigenes Leben, mach dir das nicht kaputt, nicht wegen mir! Meinst du nicht auch, einmal in der Woche oder höchstens eine Stunde am Tag hätte gereicht? Meinst du es wäre schön für mich zu wissen wenn vielleicht wegen mir deine Beziehung und dein Leben in die Brüche geht wegen mir?" fragte ich ihn, da ich mir vorstellen konnte, dass das bestimmt nicht gut für seine Beziehung war. Schließlich hatte er ja auch 2 Kinder um die er sich kümmern musste, was er bestimmt jetzt nicht getan hat. "Wenn du was für mich tun willst, dann geh zu ihnen" meinte ich zu ihm ehe ich zu Samantha sah. "Hey..." flüsterte ich und lächelte sie leicht an "Es tut mir leid wie ich reagiert hatte vor 2 Jahren bevor ich ins Koma fiel...ich war vor Schmerzen nicht ganz bei mir...und...ich bin wirklich froh, dass du so oft bei mir warst, auch wenn das gar nicht nötig gewesen wäre" meinte ich zu ihr und versuchte meine Arme leicht auszubreiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/4/2015, 11:02

Samantha

Ich blieb weiterhin im Hintergrund, da ich nicht wusste ob Damon überhaupt wollte das ich hier bin und sein Bruder war auf jeden Fall wichtiger. "Hey....Tiger.", sagte ich leise und erwiderte das Lächeln nur leicht. Als er dann seine Arme ausbreitete, konnte ich nicht anders als mich praktisch auf ihn zu stürzen und mich an ihn zudrücken. "Es tut mir so leid...so leid...", schluchzte ich immer wieder.

Stefan

Ich sah ihn verwirrt an, als er das sagte und fragte. "Du bist mein Bruder...ich wollte dich nicht allein lassen, ich habe dich schon bevor du ins Krankenhaus kamst allein gelassen und gab und gebe mir immer noch die Schuld dafür...wenn ich nur mehr nach dir gesehen hätte, oder mir deine Verletzung angeschaut hätte...", antwortete ich ihm und wusste aber das er recht hatte. Ich hatte meine Familie vernachlässigt und ich musste mich um sie kümmern. Nur hoffte ich das ich das aus den vergangen Jahren wieder gutmachen konnte. "Wenn du das möchtest.", fügte ich hinzu als er das sagte und stand dann auf, verließ sein Zimmer um zurück zum Bunker zu fahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/4/2015, 13:37

Aurora

Ich fuhr immer weiter und merkte wie mir ab und zu Tränen über die Wange liefen da ich wirklich nicht wusste ob ich gerade das richtige tue. Soll es richtig sein, dass ich jetzt einfach abhaue? Wer weiß vielleicht würde er es nicht mal merken. Den Kindern sagte ich einfach, dass wir in Urlaub fahren und das ihr Daddy momntan einfach keine Zeit hat, ich wollte ihnen nicht sagen was Sache ist und sah immer mal in den Rückspiegel. Sie fragten mich auch immer wieder warum ich so traurig bin, darauf konnte ich ihnen nie eine Antwort geben und fuhr einfach weiter, ich wusste nicht mal wohin, einfach weg.

Damon

Als Samantha sich an mich drückte, tat ich das auch bei ihr, irgendwie war meine ganze Wut von vor 2 Jahren verschwunden, warum weiß ich nicht, sie war einfach weg. "Ist schon gut, ist schon gut" flüsterte ich immer wieder als sie sich immer wieder entschuldigte und gab ihr einen Kuss auf den Kopf "Jetzt ist alles wieder gut okay? Guck nur dass ich jetzt so schnell wie möglich wieder her raus komm" lachte ich und sah sie dann lächelnd an, ich war einfach froh wieder wach zu sein. "Auf jeden Fall musst du mir alles erzählen was so passiert ist"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/4/2015, 16:00

Aurora

Gerade am Autofahren bekam ich eine Nachricht und las sie natürlich auch wenn sie von Stefan war, mein erster Gedanke war ja, dass er mir vielleicht irgendwelche Sachen wie dass ich spinnen würde einfach abzuhauen oder sonstiges aber nein, er gesteht sich ein, dass er Fehler gemacht hat und hofft dass ich ihm irgendwann verzeihen kann und wieder komme. Aber das wird nicht einfach....Doch dadurch dass ich aufs Handy sah und anfing ihm eine Nachricht zurück zu schreiben sah ich zu spät ein Reh, da ich durch den Wald fuhr und wich noch schnell aus, doch fuhr an einen Baum, es gab einen starken Aufprall und mein Handy fiel auf den Boden, die nicht fertige Nachricht wurde aber irgendwie auch abgeschickt.

unvollendete Nachricht:

"Freut mich dass dein Bruder aufgewacht ist, aber trotzdem bin ich immer noch der Meinung, dass du dich um beides hättest kümmern können, um deinen Bruder und um den Rest deiner Familie. Ich weiß dass ich dir irgendwann verzeihen kann, da ich dich einfahc zu sehr liebe um das nicht zu können aber noch einmal würde ich sowas einfach nicht mehr aushalten und ich weiß aber nicht wie lange es dauern wird aber vergessen kann ich die letzten 2 Jahre nicht, dafür ist einfach zu viel passiert, oder sollte i-"

Damon

"Ich weiß dass du immer hier warst...auch wenn es so schien als wäre ich weit weg, war ich immer hier und hab jedes Wort gehört, deine Anwesenheit immer gespürt" erzählte ich ihr und strich Samantha über den Kopf und gab ihr einen Kuss auf diesen. Als sie dann erzählte was alles grob sich verändert hat, nickte ich "Ich freue mich wirklich für Sam, Tessa und Dean." lächelte ich leicht und sah dann zu ihr runter "Dann müssten wir ja auch langsam mal mit einem Kind anfangen, schließlich müssen wir doch schneller sein als Dean" scherzte ich um die Situation etwa aufzulockern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/5/2015, 00:04

Samantha

So langsam aber sicher beruhigte ich mich so langsam wieder und nickte leicht. "Die 3 haben das auch verdient.", meinte ich und sah zu ihm auf. Ich sah ihn verstört an, als er das sagte...aber er schien zu scherzen, weswegen ich dann leicht lachend den Kopf schüttelte. "Da muss ich dir durchaus noch was beichten...Dean hatte mir ne Katze reserviert, als er seinen Max geholt hatte. Und Max hat einen Bruder und Dean dachte er würde zu mir, zu uns passen. Weil sein Name fälschlicherweise Sam ist.", erzählte ich ihm und lächelte am Ende leicht.

Stefan

Ich hoffte Aurora würde mir verzeihen und nicht all zu lange wegbleiben, denn auch wenn ich mich kaum um sie und die Kinder in den 2 Jahren gekümmert hatte, vermisste ich sie alle drei jetzt schon sehr. Ich bekam eine SMS und hoffte das sie von Aurora war, was sie auch tatsächlich war. Ich las mir die NAchricht durch und verstand nicht warum sie bei dieser Stelle aufgehört hatte zu schreiben, aber es mir dennoch noch geschickt hatte. Gut vielleicht kommt noch etwas und sie hatte keine Zeichen mehr frei, oder sie hatte gerade mit den Kindern zu tun, weshalb sie deswegen abgebrochen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/5/2015, 00:21

Aurora

Mit dem Kopf war ich schwer gegen das Lenkrad geknallt und merkte wie alles so langsam vor mir schwarz wurde, ich hatte kein Gefühl mehr in den Beinen und konnte so auch nicht aufstehen. Zuerst dachte ich auch, dass es daran lag, dass mir schwarz vor Augen wurde und machte mir erst nichts draus. Da ich den Zwillingen gezeigt hatte, wie sie Hilfe rufen konnten, gab ich ihnen mein Handy damit sie Stefan anrufen ehe ich ohnmächtig wurde.

Damon

Ich runzelte die Stirn als sie meinte, sie müsse mir noch was beichten und schüttelte grinsend den Kopf als sie Samantha meinte, dass der Kater Sam hieße und strich ihr über den Rücken "Dass er aber überhaupt einen Kater für dich 'reservieren' musste...ich meine wie willst du dich darum kümmern? Wenn wir auf der Jagd sind geht das ja wohl schlecht oder?" meinte ich da ich von Katzen nicht unbedingt begeistert war und sah dann zu ihr runter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/5/2015, 00:40

Samantha

"Darüber musst du dir erstmal keine Gedanken machen...spätestens wenn du ihn siehst, stirbst du vor Niedlichkeit. Habe ich nämlich auch gemacht. Und naja...ich weiß sowieso nicht ob ich wirklich immer mit zum Jagen mitkommen sollte...schließlich schafft ihr Jungs das sicher auch gut ohne mich...und ich könnte in der Zwischenzeit auf Aurora, Tessa und ihre Babys mit aufpassen...schließlich sind die Beiden ja deshalb etwas gehandikapt...", antwortete ich ihm und hoffte es würde ihm nichts ausmachen. "Ich wäre natürlich sofort bereit zu helfen, falls ich gebraucht werde...oder du mich brauchst, wenn du sagst das du mich dabei haben möchtest, dann komme ich gern mit.", fügte ich noch hinzu.

Stefan

Nach einiger Zeit klingelte mein Handy und es schien Aurora zu sein, sofort ging ich ran und wollte anfingen mich zu entschuldigen, doch statt Aurora waren die Zwillinge dran, die mir sagten das sie einen Unfall gehabt hätten und ich sprang sofort auf. Deswegen hatte sie die SMS nicht beenden können...weil sie wegen mir diesen Unfall hatte...ohne lang zu überlegen, sagte ich den Beiden sie sollten auflegen und das was sie mir erzählt haben, nochmal erzählen, nachdem sie einen Krankenwagen gerufen hatten, da ich befürchtete nicht so schnell dazusein wie ein Krankenwagen.

Wie heißen die Zwillinge eigentlich? Hab deren Namen vergessen. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/5/2015, 00:54

Ich hab die Namen auch vergessen XD ich nenne sie jetzt einfach um weil ich zu faul bin nachzulesen Razz

Aurora

Ich wurde zwar ohnmächtig, trotzdem bekam ich aber noch mit was um mich herum passierte. Warren und Chloe (Haha fällt mir als erstes ein XD) hatten Stefan angerufen und danach einen Krankenwagen, der nach wenigen Minuten auch dann zu hören war. Das nächste was ich spürte war, wie jemand mich hoch hob und auf eine Liege legte. Zum Glück saßen die beiden Kleinen hinten, ich weiß nicht was ich getan hätte wenn ihnen auch was passiert wäre.

Damon

"Wie sieht er denn überhaupt aus?" fragte ich darauf und strich ihr ein paar Strähnen aus de Gesicht während ich auf ihre Antwort wartete, aber vorher sagte sie noch etwas anderes "Du würdest sowas also machen? Wow, du hast dich wirklich verändert oder hast du mir die Seite einfach noch nie gezeigt?" fragte ich Samantha da ich nie gedacht hätte, dass sie freiwillig im Bunker bleiben würde um den beiden auch unter die Arme zu greifen. "Du kannst machen wonach du Lust hast, ich wäre der letzte der dich bei irgendwas aufhalten würde" sagte ich dann lächelnd zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2892
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/5/2015, 01:17

Okay gut, ich hab jetzt auch gerade keine Lust nach zu lesen. Very Happy Aber eegal, jetzt habe nwir ja wieder Namen. Mal sehen, wie lange wir diese wissen. XD

Samantha

"Niedlich, dass du vor Niedlichkeit sterben würdest.", antwortete ich ihm erstmal, da ich erstmal ein Bild von ihm raussuchen würde und lächelte ihn leicht an, als er mir ein paar Stähnen strich und nickte leicht, als er so erstaunt war. "Natürlich würde ich...ich habe mich nicht verändert...ich zeige die Seite nur nicht jeden...wenn ich einmal etwas gutes tue, dann erwartet man immer wieder das man gutes tut. (Spruch von Damon aus TVD xD) Und ich erkenne ja selbst, wann es zu gefährlich ist und mit Babys jagen zu gehen ist kacke und Mütter mit ihren Babys allein zu lassen auch...", antwortete ich ihm und zuckte leicht mit den Schultern. "Ist auch reiner Eigennutz, so kann ich bei Sam sein und mit ihm die ganze Zeit schmusen...und das Wiedersehen zwischen uns ist sicher auch lustiger und schöner...zumindest in meinem Kopfkino.", fügte ich hinzu und grinste leicht.

Stefan

Ich fuhr sofort los und fuhr aber gleich ins Krankenhaus, da ich es nicht mehr schaffen würde. Als ich da war, sah ich gerade noch wie Aurora und die Kids reingebracht waren und hoffte das es allen dreien gut geht, wenigstens den Umständen entsprechend. Da die Ärzte und die Krankenschwestern mich nicht zu ihr ließen oder eher noch nicht, musste ich draußen warten. Und wieder betete und hoffte ich das Aurora überlebt und es Warren und Chloe gut geht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    8/5/2015, 01:36

Bin mal gespannt wie lange Very Happy

Aurora

Irgendwann als ich aufwachte sah ich mich in einem Krankenzimmer wieder, allein. Doch dann kam auch schon eine Schwester rein und sagte mir, dass ich nicht erschrecken sollte, zuerst wusste ich auch nicht was sie meinte, doch als ich mich bewegen wollte, merkte ich, dass ab der Hüfte alles gelähmt war. Direkt bekam ich einen Schock und geriet in Panik. Sie meinte, das kam davon, dass im Gehirn oder sonstiges beschädigt worden ist, dass ich nicht mehr laufen kann. Ob es sich je bessern würde, wusste der Arzt nicht, er meinte auch, dass ich Glück gehabt hatte und es nicht schlimmer gekommen ist, da es auch hätte schlimmer kommen können. Die Kinder hatten zum Glück nichts. Chloe und Warren wurden dann auch schon zu mir ins Zimmer geschickt, doch ich hatte immer noch einen Schock weswegen ich mich auch zuerst nicht freuen konnte die beiden zu sehen.

Damon

Ich musste lachen als sie das mit der Niedlichkeit erzählte "Na dann bin ich mal gespannt, da Niedlichkeit normalerweise bei mir keine Wirkung zeigt" grinste ich sie an und schüttelte nur grinsend den Kopf über ihre nächste Aussage "Hm ja da ist auch was dran, aber vielleicht ist es auch nicht verkehrt des öfteren mal was gutes zu tun, shcließlich bekommt man das dann auch meistens zurück" meinte ich und musste aber dann lachen als Samantha meinte, sie würde sozusagen ne Ausrede suchen um auch bei Sam zu bleiben. "Aus Eigennutz also? Nun jetzt hast du mich aber enttäuscht" neckte ich sie und zog sie noch enger an mich "Kannst du dann fragen wann ich hier endlich raus kann?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ⇝ The Supernatural    

Nach oben Nach unten
 
⇝ The Supernatural
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 37 von 39Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 36, 37, 38, 39  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Darkest Days - Supernatural (Endzeit) | ab 18 | Szenentrennung
» Lazarus Rising - Supernatural RPG || FSK 16 mit FSK 18 Bereich ||
» Supernatural RPG-A Dangerous Scramble
» Supernatural Internat
» The Supernatural

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Darkness falls :: "The Salvatore's may fight like dogs... :: ⇝ Die Rollenspiele -- The Vampire Diaries, The Originals, Supernatural, The Walking Dead, Reallife + Crossover.-
Gehe zu: