The Darkness falls

Auf the Darkness Falls befinden sich Rollenspiele über diversen TV-Serien, wie The Vampire Diaries, Supernatural und The Walking Dead. Ebenfalls zu finden sind Ideen zu neuen/alten Rollenspielen, Fanfictions und die dazugehörigen Steckbriefe.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 ⇝ The Originals – The new History of New Orleans

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/21/2015, 14:37

Juliette

Ich seufzte nur leise, da er wohl immer das letzte Wort haben würde. "Eigentlich meinte ich was wir als Familie zusammen machen könnten, da bist du auch mit eingeschlossen" lächelte ich ihn an und gab ihm einen Kuss auf die Wange ehe ich ihm über die Wange strich "Also, worauf hast du Lust, was wir morgen zu dritt machen könnten?" fragte ich ihn darauf.

Elijah

Ich lachte als sie das mit Hexen und Hexenverbrennung sagte "Als würde ich mir sowas angucken, wenn ich eine Hexe als Freundin hab" grinste ich sie an und gab ihr einen langen Kuss ehe ich ihr eine Strähne aus dem Gesicht strich "So, dann würde ich mal sagen, setzte du dich schon mal auf die Couch ihm Wohnzimmer und ich besorge uns was zu essen und einen Film."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/21/2015, 23:12

Alexandra

"Ach und wenn ich nicht deine Freundin wäre, würdest du dir das also anschauen?!", fragte ich grinsend und erwiderte den langen Kuss nur allzu gern und lächelte ihn verliebt an, als er mir eine Strähne aus dem Gesicht strich und nickte, als er das vorschlug. "Okay, dann mach das. Ich halt dir einen Platz frei.", simmte ich ihm dann lächelnd zu und setzte mich dann auf die Couch und machte es mir gemütlich, während ich auf Elijah wartete.

Klaus

"Oh ach so...dann habe ich es falsch interpretiert.", meinte ich, als Juliette sagte sie meinte als Familie was zu unternehmen und konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen als sie mir einen Kuss auf die Wange gab und danach über diese strich. "Ich weiß nicht, ehrlich gesagt. Die Stadt unsicher machen oder sowas?", schlug ich ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/21/2015, 23:34

Juliette

"Klar können wir machen, Hope wird sich sicher freuen" lächelte und strich ihm weiter über die Wange "Natürlich nur wenn du morgen auch Zeit hast...wahrscheinlich hast du viel zu tun" meinte ich langsam und sah zu ihm auf. Dann kam auch schon Rebekah und wer hätte es gedacht, auch ihr Freund in die Küche, küssend. Zuerst hatten sie uns gar nicht bemerkt und waren schon fast erschrocken als sie uns sahen. "Ehm...wir sind schon wieder weg" meinte sie und war schon etwas verlegen was mich zum Lachen brachte.

Elijah

"Hm ja könnte schon sein, man weiß ja nie" grinste ich sie an und ging dann in die Küche um uns dort ein paar Brote zu machen, brachte aber auch Chips und Popcorn, als ich dann Klaus und Juliette sah, lächelte ich die beiden an "Hey, ihr seht ja ziemlich glücklich aus" grinste ich die beiden an, da sie ja auf seinem Schoß saß, doch dann ging ich auch schon wieder, da ich sie ja nicht störn wollte und ging dann zu meiner Freundin "Hey, da bin ich auch schon wieder" lächelte ich sie an und hatte auch schon den Film geholt, es war 'Focus' "Hm, ich hoffe der gefällt dir, ist auch manchmal ganz lustig" lächelte ich sie an auch wenn es eher ein Actionfilm war, legte den Film ein und startete diesen ehe ich mich zu ihr setzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/22/2015, 11:10

Alexandra

"Du bist ein Arsch.", grinste ich als er das sagte und wartete auf ihn und machte Platz als er zurück kam. "Hab dich schon vermisst.", lächelte ich Elijah an und nickte gleich, als er das sagte. "Hab ihn im Kino geschaut, ist ein klasse Film. (Fand den Film wirklich gut. Very Happy)", meinte ich lächelnd und lehnte mich ein wenig an ihn an, als er sich zu mir setzte und sah zum Fernseher.

Klaus

"Ich hoffe das sie sich freuen wird.", meinte ich als sie das sagte und nickte leicht. "Ich werde schon irgendwie Zeit finden und zur Not werde ich sie mir auch einfach nehmen.", antwortete ich Juliette und sah zu ihr runter, bis ich aber zur Tür sah als Elijah rein kam und verdrehte leicht die Augen. "Wirf lieber wieder ein Auge auf deine Hexe.", rief ich meinem Bruder hinterher und als nächstes kam noch meine Schwester hinein...mit einem Kerl. Ich nickte als sie das sagte und sah zu Juliette als sie weg waren. "War das Marcel?", fragte ich sie, da ich sicher gehen wollte ob ich richtig geschaut hatte oder jetzt auch noch blind werde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/22/2015, 22:32

Juliette

"Der große Klaus Mikaelson nimmt sich Zeit? Oh was für eine Ehre" grinste ich ihn spaßig an und gab ihm darauf einen Kuss auf die Stirn. Doch als Rebekah und Marcel weg waren und Klaus mich fragte, nickte ich "Ja war er, aber beruhige dich okay? Sie scheint mit ihm glücklich zu sein, gönn ihr es" antwortete ich ihm lächelnd und strich ihm dann weiter über die Wange ehe ich meinen Kopf an seine Brust lehnte, einfach weil der Moment gerade so schön war.

Elijah

(hab den Film auch im Kino geguckt und fand ihn richtig geil^^)

"Rebekah bestand darauf ihn zu kaufen, da sie ihn gut fand, also dachte ich, er könnte dir auch gefallen, da ich dich irgendwie nicht als der Schnulzenfan einschätze, auch weil ich die selber nicht gucken würde" lächelte ich sie an und setzte mich dann auch schon zu ihr, legte einen Arm um sie und wünschte ihr einen guten Appetit und fing dann auch schon an zu essen während ich mit ihr den Film sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/29/2015, 02:00

Alexandra

"Durchaus Schnulzen sind nicht meine Lieblingsfilme...aber manchmal schau ich sowas auch...aber Focus ist klasse. Ich liebe die Schauspielerin und Will Smith ist auch klasse.", meinte ich und lehnte mich an Elijah an, sobald er den Arm um mich legte, wünschte auch ihm einen Guten Appetit und fing an zu essen, während ich mir den Film ansah und manchmal schon sehr lachen musste.

Klaus

"König Klaus, nicht der Große, Liebes.", berichtigte ich Juliette grinsend und wusste nicht so recht wie ich mich fühlen sollte, als Juliette bestätigte das es Marcel gewesen war, den Rebekah bei sich hatte, geschweige denn wie ich handeln sollte. "Ich gönne es ihr...aber mit ihm...ich weiß nicht...", meinte ich als sie das sagte und strich ihr übers Haar, als sie ihren Kopf an meine Brust lehnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/29/2015, 10:16

Juliette

Ich verdrehte nur grinsend die Augen als er mich 'berichtigte' und nickte dann leicht "Hey, du hast ihn doch immer wie dein Sohn behandelt, dann müsstest du ihn doch kennen. Ich kenne ihn nicht so gut aber, das was ich schon erzählt bekommen hab, würde er Rebekah nie was tun das ist doch die Hauptsache, oder? Er wird sie gut behandeln, da bin ich mir sicher" versuchte ich ihn irgendwie zu beruhigen-

Elijah

"Ich kenne mich mit Filmen nicht so gut aus, schließlich schaue ich mir fast keine an, aber wenn, dann keine Schnulzen" lachte ich leicht und strich ihr über ihre Seite während ich aß und zum Fernseher sah. Manchmal musste ich schon lachen, aber es gab auch manche Szenen in denen man gespannt und aufgeregt war, wie zum Beispiel am Ende, hätte ich den Film nicht gesehen, hätte ich wirklich gedacht er würde jetzt noch sterben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/30/2015, 22:04

Alexandra

"Ach du musst dich auch nicht auskennen, dafür hast du mich. Aber Schnulzen sind voll schön manchmal. Ich glaube da werde ich dich mal zwingen müssen einen mit mir zu schauen...du wirst ihn lieben, vertrau mir.", grinste ich ihn breit an und sah aber auch gespannt dann zum TV und war froh, dass er am Ende nicht gestorben ist...das wäre richtig scheisse gewesen.

Klaus

Juliette wollte mich beruhigen, trotz allem machte ich mir natürlich Sorgen um meine kleine Schwester...aber sie hatte ja recht. Und ich kannte Marcel. "Du hast recht. Selbst wenn es ist ihre Entscheidung...doch wenn er ihr das Herz bricht...werde ich ihm seins herausreißen.", sagte ich und meinte das auch wirklich Ernst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   7/30/2015, 23:00

Juliette

"Und wenn er ihr das Herz bricht, dann werde ich dich auch nicht aufhalten, denn Rebekah ist für mich auch schon wie eine Schwester geworden und ich möchte sie wie du nur glücklich sehen und wer ihr weh tut, bekommt es mit uns zu tun, okay?" dabei lächelte ich ihn an, meinte es aber wirklich ernst. Für mich war Klaus Familie, wirklich wie auch meine geworden, ich fühlte mich wirklich wohl.

Elijah

"Schnulzen? Dein ernst, welchen willst du denn mit mir schauen? Vielleicht kenne ich ihn ja" lachte ich und sah dann zu ihr, als sie mich angrinste "Ich werde ihn lieben? Na das werden wir ja sehen" grinste ich sie dieses mal an und strich ihr über den Kopf. Dabei sah ich weiter zum Fernseher und gab ihr einen Kuss als der Film zuende war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   8/28/2015, 23:34

Alexandra

"Ja Schnulzen und es ist mein voller Ernst. Puhh vielleicht ja Titanic...obwohl ich den auch nicht soo besonders mag.", meinte ich grinsend und lachte. "Werden wir. Ich bin mal gespannt.", lachte ich leicht und erwiderte den Kuss lächelnd. "Wollen wir noch etwas machen?", fragte ich Elijah lächelnd, als der Film zu Ende war.

Klaus

"Ja okay, damit kann ich leben.", meinte ich zustimmend und fand es sehr schön, das Juliette meine Schwester so mochte. Schließlich war das nicht selbstverständlich...meine Schwester war auch nicht jedermanns beste Freundin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/8/2015, 15:53

Juliette

Ich lächelte als Klaus das sagte und sah ihm in die Augen, in ihnen konnte ich mich schon immer gut verlieren und es hat auch wirklich lange gedauert bis ich ihn endlich dazu bringen konnte, dass er mich liebt...bzw es endlich zugibt. Hoffentlich würde er sich auch wirklich ändern, dass er versucht seine Gefühle zu zeigen, wieder so wird, wie ich von Elijah und Bekah erzählt bekommen hab wie er mal gewesen war, was alles in ihm steckt, wenn er nur möchte. Von seiner Mutter hatten wir auch lange nichts mehr gehört, hoffentlich führt sie nichts im Schilde. "Hattest du das eben eigentlich ernst gemeint, dass du dir vorstellen könntest noch ein Geschwisterchen für unsere Tochter zu bekommen?Ich würde es auch wirklich verstehen wenn du keine weiteren Kinder haben wollen würdest" ich wollte einfach es jetzt klar wissen was sein Standpunkt ist, schließlich wusste ich nicht in wie fern er sich in den letzten 5 Jahren geändert hat, wenn er sich überhaupt geändert hat.

Elijah

"Bist du denn des Wahnsinns?" fragte ich sie lachend als sie Titanic vorschlug, da das wirklich der kitchigste Kitsch Film aller Zeiten ist und ich hab schon von vielen Filmen was gehört. Doch als sie meinte, dass sie gespannt sei schüttelte ich nur grinsend den Kopf. Bis jetzt hatte es noch keine Frau geschafft, dass ich mit ihr Schnulzen ansehe, aber vielleicht würde sie mich ja ändern. Viel an mir hat sie ja auch schon geändert, ich bin nicht mehr so sehr verklemmt wie früher, sondern auch ein wenig lockerer geworden und hab mich auch im allgemeinen etwas geändert. Bei ihrer nächsten Frage, dachte ich ein wenig nach "Hm, wenn du möchtest können wir noch etwas machen, dann ist die nächste Frage, was du gerne machen möchtest, vielleicht spazieren gehen oder noch auf eine Party oder doch was ganz anderes?" dabei sah ich zu ihr runter. Ich war sogar soweit, dass ich auf eine Party gehen würde, wenn sie es wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/10/2015, 18:29

Klaus

Juliette fragte mich ob ich das ernst gemeint hatte, als ich sagte dass ich mir vorstellen könnte noch ein Geschwisterchen für Hope zu bekommen und meinte das sie es voll verstehen würde, wenn es nicht so wäre – aber ich hab in dieser Sache nicht gelogen. Erstens konnte ich meiner Tochter so gut wie keinen Wunsch verweigern und als Einzelkind groß zu werden war sicherlich nicht besonders schön. Zweitens warum nicht? Wenn Juliette nichts dagegen hat, dann wäre das doch sicherlich machbar. Vielleicht nicht gleich oder sofort, aber möglicherweise in den nächsten Monaten oder Jahren…ich konnte mir das gut vorstellen. „Natürlich habe ich das ernst gemacht, ich lüge doch meine Tochter nicht an und wenn du keine Einwände dagegen hast und dir noch eins wünschst, dann können wir das ja irgendwann in Anspruch nehmen…außer du willst nicht, dann mache ich dir keine Vorwürfe oder liebe dich dann nicht mehr…es würde alles wie immer bleiben.“, antwortete ich Juliette ehrlich und lächelte sie leicht.
Gerade jetzt musste ich doch vorstellen, wie ich mich in den letzten Jahren verändert hatte. Vor 5 Jahren hätte ich nicht mal im Ansatz darüber nachgedacht, ob ich jemals noch ein Kind haben würde…geschweige denn so in meiner Rolle als Vater aufzugehen, aber es gefiel mir und daran wollte ich auch nichts ändern.

Alexandra

Ich fing schallend an zu lachen, als Elijah praktisch fragte ob ich noch ganz dicht bin, als ich ihm Titanic vorgeschlagen hatte. „Hehe, Titanic findest du wohl jetzt nicht so toll?“, fragte ich grinsend nach und in meinem Kopf braute sich eben die Idee zusammen, ihn irgendwann mal zu zwingen Titanic mit mir anzuschauen. „Vertrau mir du wirst den Film bestimmt lieben.“, fügte ich dreist grinsend hinzu und tätschelte kurz seine Wange.
„Ich würde gern noch etwas machen.“, antwortete ich ihm erst einmal und als er mir seine Vorschläge präsentierte überlegte ich einen Moment. Auf eine Party wollte ich nicht, schließlich wollte ich Elijah nicht ganz verbiegen. Auch wenn ich wusste oder mir sehr sicher war, dass er selbst auf eine Party mit mir gehen würde. „Ich denke Spazierengehen reicht mir.“, antwortete ich meinem Ur-Vampir lächelnd und sah zu ihm auf. „Wäre das okay für dich?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/10/2015, 18:56

Juliette

Ich lächelte als ich Klaus Antwort hörte, er hatte sich wirklich schon ein wenig geändert, denn das hätte er vor 5 Jahren nicht mal in Betracht gezogen. Daraufhin legte ich meine Arme um seinen Hals und lehnte meinen Kopf an seinen "Natürlich hab ich nichts dagegen, ich würde es sogar schön finden...auch wenn du mich womöglich dann gar nicht mehr aus dem Haus lassen würdest, damit auch ja nichts passiert" grinste ich leicht am Schluss und stellte mir gerade vor wie es sein würde. "Und was ich dir noch sagen wollte...du brauchst nicht eifersüchtig zu sein, denn ich liebe nur dich und würde auch bei niemand anderes sein wollen als bei dir" versicherte ich ihm, da ich mich noch sehr genau erinnern konnte wie eifersüchtig er war, wenn ich Stefan auch nur erwähnte. Doch dann hörte ich plötzlich ein Handy klingeln, es war das von Klaus, was auf dem Tisch lag. Es war eine SMS, von hier aus konnte ich sehen, dass sie von jemanden war den ich nicht kannte. "Hexen und Werwölfe treiben mal wieder Unfug in der Stadt" stand in dieser geschrieben ebenso dass sie auf dem Weg zum Anwesen wären. Kann man denn keinen Tag mal seine Ruhe haben? "Was machen wir jetzt?" fragte ich darauf und sah zu meinem Liebling auf, aber eins war klar, ich würde mich nicht verstecken, wenn es Ärger gibt würde ich mithelfen, ich bin kein kleines Kind mehr!

Elijah

"Nein nicht unbedingt, ich hab schon genug davon gehört, das muss nicht unbedingt sein" antwortete ich und verdrehte innerlich die Augen "Ich werde den Film nicht lieben, das kann ich dir jetzt schon sagen Alex" ich wusste, dass sie mich sehr wahrscheinlich trotzdem irgendwie zwingen wird mir den Film anzusehen, trotzdem wollte ich nicht klein bei geben. Doch zum Glück wechselten wir das Thema indem sie mir sagte, dass sie gerne Spazieren gehen würde, dabei nickte ich und stand auf, zog meine Liebste mit nach oben "Klar ist das okay, weißt du schon wohin?" antwortete ich mit einer Gegenfrage und nahm mir schon mal meine Jacke ebenso meine Schlüssel um dann auch schon auf meine Freundin zu warten. Hauptsache von dem Thema Liebesfilme weg, nicht dass sie nachher noch mit Twilight oder sonstiges kommt, auch wenn ich nicht denke, dass sie sowas guckt, man weiß ja nie, mein lernt auch nie aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/15/2015, 00:58

Klaus

Sie legte ihre Arme um meinen Hals, lehnte ihren Kopf an meinen und sagte, dass sie es schön finden würde wenn Hope noch ein Geschwisterchen irgendwann bekommt. Das brachte mich ein wenig zum Lächeln, auch wenn sie mich damit aufzog, dass ich sie während sie mit Hope Schwanger war nicht aus den Augen gelassen hatte.
„Pff…ich bin nicht eifersüchtig.“, stritt ich ab, als sie mir versicherte das sie nichts von irgendjemand anderen wollte als mir. Natürlich war ich eifersüchtig, vor allem wenn der Ripper in der Nähe war, aber das Juliette das sagte machte die Situation schon etwas leichter – obwohl ich weiterhin das Gefühl haben werde, ihn zu töten wenn ich ihn sehe oder er meiner Freundin zu nahe kommen sollte.
Der Moment wurde natürlich mal wieder versaut, als mein scheiß Handy ertönte. Ich nahm es und las mir die SMS durch, verdrehte dabei die Augen. Gott das ging mir doch so auf den Sack, dass man nicht mal für eine Minute seine Ruhe hat. Was hatten die Hexen und Werwölfe nun schon wieder für ein Problem? Ich schrieb Marcel zurück, dass es mich zwar etwas nervte, aber es okay ist und hoffte, dass sich das Problem schnell regeln lässt. Ich sah zu Juliette wieder, als sie fragte und zuckte leicht mit den Schultern. Da ich noch keine Ahnung hatte um was geht, konnte ich noch keine Entscheidung treffen. „Keine Ahnung, warten bis Marcel da ist und dann kläre ich das Problem schon...“, antwortete ich ihr überlegend und sah sie dann an. „Und mit Wir…heißt das ‚Ich“. Du wirst dich einfach mit Hope beschäftigen und ich mach den Rest.“, stellte ich noch klar, da ich nicht wollte das sie ihn irgendwas verwickelt wird, was sie gar nichts angeht.

Alexandra

„Sicher nicht? Schade…und dabei dachte ich, so könnte ich deinen Geschmack treffen – aber ich vergas ja, du bist nicht schwul.“, lachte ich weiter und grinste dann, als Elijah mir versicherte, dass er den Film nicht lieben wird und fand es einfach lustig. Zu einem solcher Filme, würde ich ihn auf jeden Fall versuchen damit zu ärgern. Aber wenn er nicht will, dann werde ich ihn nicht weiter provozieren.
Mein Liebster zog mich direkt hoch und ich überlegte. „Puh nein…ich dachte vielleicht an den Wald oder einen Park, wo wir lang laufen können.“, antwortete ich ihm nicht ganz sicher, da mir nichts richtiges ausdachte. Er nahm die Schlüssel + Jacke und wartete auf mich. Schnell versuchte ich mich noch fertig zu machen und folgte meinem Elijah dann zum Wagen. „Wenn du dir Titanic nicht anschauen magst, wie wäre es dann mit Twilight?“, fragte ich ihn dann und grinste ihn breit an, da er wahrscheinlich beides richtig scheiße findet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/15/2015, 01:16

Juliette

Ich runzelte die Stirn als Klaus meinte, dasser das alleine klären wird und ich mich einfach mit Hope beschäftigen soll, das ging mir mal wieder gehörig gegen den Strich "Ich bin nicht aus Glas, ich werde mitkommen, und du kannst mich nicht daran hindern. Sonst bist du doch auch froh, wenn ich in deiner Nähe bin, damit du auf mich aufpassen kannst, ich bin deine Freundin, deine Angelegenheiten sind auch meine, ich möchte nicht mit dir streiten aber du kannst mich nicht immer wie ein kleines Kind behandeln, denn so erreichst du nur, dass ich mich irgendwann wieder ganz von dir abschirme weil du mich nicht wie eine erwachsene Frau behandelst" ich wollte das einfach mal klar stellen. Wenn ich die Frau an seiner Seite bin, dann möchte ich auch so behandelt werden, denn dann sind seine Probleme auch meine, er soll mich doch einfach auch mal helfen lassen. Und falls er die Ausrede nehmen würde, dass jemand auf Hope aufpassen muss...Rebekah ist ja da, sie kann sie ja doch besser beschützen als ich es je könnte. Während ich auf seine Reaktion warte, sah ich in seine Augen und hoffte wir würden jetzt nicht wieder anfangen uns zu streiten.

Elijah

Als sie sagte, dass sie vergaß, dass ich nicht schwul bin "Wenn ich schwul wäre, würde ich jetzt mit einem Kerl zusammen sein und nicht mit dir und nur weil ein Kerl freundlich und nett ist, heißt das nicht zwangsläufig, dass dieser schwul ist, und bis jetzt hast du nur eine Seite von mir kennen gelernt, denn du weißt gar nicht was für ein grausamer gefühlsloser Kerl sein kann wenn ich nur will. Wenn zum Beispiel jemand meiner Familie was antun möchte, ändert sich mein ganzes Wesen, hoffentlich wirst du das nie zu Gesicht bekommen" als ich das sagte, sah ich zu ihr, n ihre Augen. "Wie wäre es vielleicht wenn wir ans Meer fahren? Ist nicht besonders weit entfernt" schlug ich ihr dann vor und hielt ihr draußen beim Auto die Tür auf. Doch als sie dann mit Twilight kam, schlief mein Gesicht ein. Ist das jetzt ihr ernst? "Das ist jetzt nicht dein Ernst...du guckst dir solche Filme an? Das hätte ich jetzt nicht von dir gedacht. Das ist eine richtige Beleidigung für Vampire, Vampire die glitzern? Was für eine Blamage, die Autorin müsste man mal zeigen was richtige Vampire sind, oder einfach gleich umbringen" meinte ich dazu nur und stieg dann ins Auto ein, wartete bis Alex auch drinnen war ehe ich auch schon los fuhr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/15/2015, 13:07

Klaus

Es war mir eigentlich klar, dass Juliette was dagegen haben wird – aber in diesem Thema würde ich nicht mit mir reden lassen. Da es Angelegenheiten sind die sie nichts angehen, sondern eben nur mich. Und in diesem Sinne bestimme ich auch, ob ich ihr etwas davon erzähle oder sie um Hilfe bitte. Doch da ich selbst noch keine genauen Nachrichten hatte, um was es sich handelte, wollte ich auf Nummer sicher gehen und das erst einmal allein klären. „Du wirst nicht mitkommen, du wirst hier bleiben. Und ich werde dich daran hintern. Mag sein, dass ich froh bin wenn du da bist…aber es gibt nun mal Situationen, wo ich das nicht bin. Ich trenne nun mal mein Privatleben mit meinem ‚Berufsleben‘. Es gibt nun mal Dinge über die du dir dein hübsches Köpfchen nicht zerbrechen solltest. Wenn ich deine Hilfe oder deinen Rat brauche, werde ich dich das Wissen lassen. Mir egal wie ich dich behandeln kann und ich behandele dich nicht wie ein kleines Kind, nein. Es ist zu deiner eigenen Sicherheit!“, sagte ich und sie würde mich auch nicht davon abbringen können. Ich fand es ja wirklich schön, dass sie sich nicht nur für sich interessierte, sondern auch für meine Angelegenheiten…doch bei sowas, wollte ich sie ungern dabei haben. Denn wenn was passieren sollte, wird man sie immer als erstes angreifen – da sie eine Schwäche von mir war. „Es tut mir Leid, wenn ich dich damit wieder verletze oder es dir nicht passt – aber du müsstest in der Vergangenheit schon bemerkt haben, dass ich bei diesem Thema nicht mit mir Reden lasse…“

Alexandra

„Uh ein gefühlsloser und grausamer Elijah? Warum finde ich die Vorstellung sexy, dich grausam und gefühlskalt zu sehen?“, grinste ich ihn breit an, aber war schon ganz froh, dass er nicht so war wie sein Bruder Klaus, sondern eben der gute, faire Elijah. Er sah mir dabei in die Augen und für einen Moment musste ich an seine Mutter Esther und Kol denken…und diesen ‚Deal‘ den ich vor langer Zeit eingegangen bin, nur um Elijah und seiner Familie zu schaden – doch da es nie wieder einen Zwischenfall gab, brauchte ich kein schlechtes Gewissen haben.
„Meer, klingt super.“, antwortete ich Elijah lächelnd und stieg ein, als er mir die Tür aufhielt und fing automatisch an zu lachen, als ich sah wie ihm das Gesicht einschlief, als ich Twilight erwähnte. Vor allem weil ich nicht gedacht hatte, dass er das kannte. Ich konnte nicht aufhören zu lachen und lachte weiter, als er mir praktisch eine Standpauke hielt, warum ich mir die Filme angucke und das die Filme ja eh mega Schrott sind. Obwohl es am Ende schnell eskalierte, als er sagte das man Stephenie Meyer vielleicht gleich umbringen sollte. „Elijah…was denkst du nur von mir? Ich habe die Filme nicht geschaut. Ich verspreche es dir hoch und heilig, dass ich keinen davon gesehen habe – nur Trailer oder beim durchzeppen ausversehen mal ein Stück. Glitzervampire sind jetzt nicht so mein Ding.“, versuchte ich ihn grinsend zu beruhigen und legte eine Hand auf sein Bein und strich etwas darüber. „Da würde ich lieber einen Besen fressen, als das zu schauen.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/15/2015, 14:00

Juliette

In meinem Innern fing es direkt wieder an zu brodeln als er nicht mit sich reden lassen wollte, wollte es einfach nciht in seinen Schädel gehen oder was? Es geht mich was an, da die Werwölfe auch wenn sie mich ausgestoßen haben immer noch zu meiner Familie gehören, mein Bruder führt diese an und mit mir wird er doch wohl eher reden als mit Klaus! "Du willst es einfach nicht verstehen" schüttelte ich den Kopf und stand wütend auf, ging aus dem Raum und wollte einfach meine Wut irgendwo raus lassen und das weit weg vom Anwesen. Ich knallte die Tür zu und wollte gerade aus dem Haus gehen, da knallte ich gegen Marcel und wollte an ihm vorbei "Hey Juliette du bleibst schön hier" sagte dieser und packte mich an der Schulter, doch ich wehrte mich gegen ihn, schließlich bin ich ein Hybrid und bin viel stärker als er. "Du kannst mich mal!" knurrte ich ihn mit gelben Augen an, doch er blieb locker, und packte mich einfach wieder "Es geht auch um dich, du solltest jetzt nicht nach draußen gehen "Wenn dir dein Arsch was wehrt ist, lässt du mich in Ruhe sonst kannst du ihn in der Weltgeschichte suchen gehen!" fügte ich noch hinzu, doch er sah mir tief in die Augen "Die Werwölfe sind wegen dir hier, sie wollen dich und Hope haben, sie haben sich mit den Hexen verbündet, diese wiederum mit Esther, du steckst tiefer in der Scheiße drin als du vielleicht ahnst" es war mir gerade egal, wenn ich wütend bin könnte neben mir mein größter Feind stehen und trotzdem würde ich nicht logisch nachdenken weswegen ich ihm einfach meine Zähne zeigte und mich wieder von ihm los riss, ehe ich aus der Tür hinaus spazierte.

Elijah

"Hm keine Ahnung, vielleicht stehst du ja drauf?" grinste ich sie leicht an und dachte wirklich drüber nach ob ich diese Seite mal wieder raus hängen sollte, in dieser Zeit war alles einfacherer, aber ich möchte nicht so werden wie mein Bruder war oder vielleicht immer noch ist in gewissen Situationen. Dann als Alex meinte, dass Meer super klingt nickte ich darauf und hatte da auch schon eine schöne Stelle im Sinn, die ich ihr gerne zeigen wollte.
Doch als sie dann meinte, dass sie mir hoch und heilig verspricht, dass sie sie nie gesehen hat und nicht wird war ich mehr als erleichtert und entspannte mich wieder, da ich diese Filme wirklich nicht mit ansehen würde, da würde mir wahrscheinlich Galle hochkommen. Noch mehr entspannte ich mich, als sie ihre Hand auf mein Bein legte und darüber strich, weshalb ich es ihr gleich tat und wieder lächelnd anschaute. "Ich liebe dich" flüsterte ich darauf wieder ehe ich dann auch schon los fuhr in Richtung Meer. "Ich hab auch schon eine schöne Stelle die ich dir gerne zeigen möchte" gab ich geheimnisvoll von mir.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/17/2015, 22:24

Klaus

Es war mir bewusst, dass Juliette damit nicht einverstanden war – und auch wenn sie mir das vielleicht nicht glauben würde, ich verstand sie ja. Die Werwölfe gehörten zu ihr oder eher andersrum…aber ich war mir sicher, dass es nur eine belanglose Sache wäre, bzw. nichts was sie zu interessieren hatte oder interessieren würde. Ich wollte keinen falls, dass sie mich verlässt und wieder zum Ripper geht…aber was sollte ich machen? Ich war einfach zu stur. Noch bevor ich reagieren konnte, verließ sie wutentbrannt den Raum und auch Marcel konnte sie nicht stoppen – doch das ließ mich aufhorchen.
SCHEISSE!! Wenn das stimmt, was Marcel gerade Juliette erzählt hatte…dann ist sie in Gefahr und Esther, wird die günstige Situation, die wir ihr gerade bieten, sofort in Angriff nehmen… Wie konnte ich nur so blöd sein, Marcel riss mich aus den Gedanken und fing an auf mich einzureden. Ich sollte meine Freundin dringend wieder finden, sie zurückholen – sonst passiert ihr etwas. Und ja, er hatte Recht und es war meine verdammte Schuld, wenn ihr irgendetwas passiert. Das würde ich mir nie verzeihen. Daher musste ich schnell handeln, also bat ich ihm Juliette zu suchen. Natürlich sollte er nicht allein gehen, er sollte sich noch mehr zusammen trommeln, während ich selbst suchen würde und versuchen würde Elijah zu erreichen. Zusammen würden sie sicherlich finden – mussten wir sie finden. Und zusammen konnten wir sie auch besser beschützen, falls Mutter ihre Chance ergreift. Ich kramte mein Handy aus der Tasche und rief meinen Bruder an, „Wir haben ein Problem. Werwölfe und Hexen arbeiten mit Mutter zusammen…sie wollen Juliette und Hope. Juliette ist abgehauen…bitte hilf uns sie zu finden.“, erzählte ich ihm die Kurzfassung und hoffte wir würden sie schnell finden.

Alexandra

Als Elijah fragte, ob ich vielleicht darauf stehen könnte, überlegte ich kurz, warf mein Kopfkino an und nickte dann grinsend. „Ja, ich glaube ich steh drauf.“, antwortete ich ihm dann grinsend und sah interessiert aus dem Fenster, da ich mich sehr aufs Meer freute und ich hoffte es vielleicht schon etwas zu erkennen.
Es scheint als wäre der Ur-Vampir tatsächlich erleichtert, als ich ihm sagte, dass ich Twilight noch nie gesehen hatte – und ich es weiterhin auch nicht vorhatte mir reinzuziehen. Er sah mich lächelnd an, als ich anfing ihm über den Oberschenkel zustreichen und erwiderte sein Lächeln. „Ich weiß – und ich liebe dich auch.“, gestand ich lächelnd, lehnte mich zu ihm rüber um ihm einen Kuss auf die Wange zu drücken. „Ach ja? Oh, da bin ich aber gespannt ob sie wirklich so schön ist, wie du sagst.“, erwiderte ich neugierig und freute mich wirklich schon aufs Meer, auch wenn es mittlerweile schon etwas zu kalt fürs Baden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/17/2015, 22:56

Juliette

Ich wollte einfach gerade meine ganze Wut raus lassen, die Wut die sich einfach seit Jahren angestaut hatte. Klaus hatte sich einfach in dieser Sache nicht geändert. Am nächsten Baum blieb ich stehen und schlug dagegen, dabei rann mir eine Träne die Wange herunter. Vor wenigen Minuten hatten wir noch zusammen rum geturtelt und wegen so einer dummen Sache sind wir wieder zerstritten. Meine Stirn drückte ich gegen die Rinde und versuchte einfach auf andere Gedanken zu kommen. Plötzlich berührte mich jemand an der Schulter, ich dachte auch zuerst, dass es Klaus wäre, hoffte es zumindest da ich nun schon wieder alles bereut hatte, aber war es nicht. "K-kol?" fragte ich verwirrt, doch bevor ich auch schon was machen konnte spritzte er mir irgendwas, was höllisch brannte und ging deswegen auf die Knie. Er nahm mich auf die Arme und redete darauf mit jemanden...es hörte sich an wie...mein Bruder! Sie besprachen, das Anwesen zu stürmen, mit den Hexen und dem Rudel, sie wollen meine Tochter entführen! Hope ist in Gefahr...ich muss was tun! Aber durch das Zeug bin ich geschwächt und kann nichts tun.

Elijah

"Du stehst also drauf? Dann werde ich wohl demnächst mein Shadow Self raushängen lassen" schüttelte ich grinsend den Kopf und sah wieder auf die Straße. Doch als sie meine Liebe erwiderte, schaute ich sie liebevoll und lächelnd an, es war einfach schön, dies aus ihrem Mund zu hören. Gerade als wir ankamen ging mein Handy und ich seufzte, es ist Klaus "Sorry, da muss ich ran gehen" sagte ich da die Familie immer noch vor geht. Die Nachrichten waren nicht gut...sie waren sogar sehr schlecht "Okay, ich komme sofort, sag Rebekah sie soll auf Hope aufpassen, denn mit Juliette ist Hope die einzige die Mutter interessieren könnte, ihr darf nichts geschehen!" aber das wusste Klaus ja selbst, das müsste ich nicht erwähnen, tat es aber trotzdem. Da mein Handy auf Lautsprecher gestellt war, müsste Alex es mitbekommen haben "Es tut mir leid, ein Notfall...ich könnte deine Hilfe gebrauchen..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/28/2015, 00:10

Alexandra

"Da bin ich aber gespannt wie das so wird.", grinste ich voller Vorfreude und erwiderte sein Lächeln wieder, als er mich ansah. Ich schaute dann wieder aus dem Fenster und schaute mir die Landschaft an, die an uns vorbei zog, bis Elijah einen Anruf bekam und sagte er müsse da ran gehen. Es hörte sich nicht gut an und für einen Moment, dachte ich an den Abend zurück an dem mich Esther Bedroht hat und sagte ich solle mich um Elijah kümmern. Ich hatte eigentlich gehofft diese Frau und Kol nie wieder sehen zu müssen...doch scheinbar würde daraus nichts werden, aber was sollte schon passieren? Aber ich war gewillt Elijah zu helfen, schließlich ging es hier auch um Hope und daher nickte ich, als Elijah das sagte. "Ok...wie kann ich helfen?", fragte ich neugierig und hoffte das Juliette nichts passiert ist oder es ihr wenigstens gut geht.

Klaus

"Rebekah ist informiert. Danke.", erwiderte ich Elijah, da ich diese Vorkehrungen schon getroffen hatte und wir nur noch herausfinden mussten wo wir Juliette finden und wie wir Esther aufhalten können. Wir hätten das schon viel früher tun soll...aber sie schafft es auch immer wieder uns in die Quere zu kommen. Hoffentlich ging es Juliette gut. Marcel müsste mittlerweile mit weiteren Helfern sich auf die Suche nach meiner Liebsten gemacht haben, weswegen ich genau dasselbe tun wollte und mich Marcel anschloss und wir verzweifelt ganz New Orleans absuchen, um Juliette zu finden, sie zu retten und Mutter ein für allemal zu besiegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/28/2015, 00:20

Juliette

Irgendwann wurde ich auf einer Ablage abgelegt, da ich einen Motor hörte, war ich wahrscheinlich auf dem Rücksitz eines Autos. Nun hörte ich wie Kols und die Stimme meines Bruders anfingen darüber zu reden, wie sie am besten Rebekah überlisten, da sie davon ausgingen, dass diese auf Hope aufpasst, während Marcel, Klaus und Elijah nach mir suchen würden. Hoffentlich ist es nicht so...sie dürfen Hope einfach nicht bekommen. Ihr Plan B wäre, Klaus zu erpressen, dass wenn er Hope ihnen nicht gibt, mich umbringen würden. Oh Gott, daran wollte ich gar nicht nachdenken, wie Klaus sich entscheiden würde...auch wenn ich hoffte, dass er sich für Hope entscheidet.


Elijah

"Ich bräuchte einen Ortungszauber, das wichtigste momentan ist, Juliette zu finden" antwortete ich Alex und hoffte sie würde das hinbekommen, aber so stark wie ich sie einschätzte, müsste, das eine Leichtigkeit für sie sein. "Reicht dir ein Bild von ihr, oder brauchst du etwas persönliches dafür?" war darauf meine nächste Frage während ich mit Vollgas wieder nach New Orleans fuhr. Nach wenigen Minuten kam ich dort auch schon an, vor dem Anwesen von Klaus. Dort ging ich schon einmal ins Haus, um alles zu beschaffen, was sie für den Zauber brauchen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/28/2015, 02:03

Alexandra

Elijah brauchte einen Ordungszauber und ich nickte - das bekam ich hin. Das war mit einer der ersten Zaubersprüche, den ich gelernt hatte und mittlerweile beherrschte ich ihn relativ gut. "Ich denke das müsste ich hinbekommen. Ein Bild würde reichen.", antwortete ich auf seine Frage und sobald wir wieder in dem Anwesen von ihnen ankamen, folgte ich dem Ur-Vampir auch schon nach drinnen und machte mich bereit um den Zauberspruch zu sprechen, als Elijah für mich die Zutaten beschaffte. Dieses Mal klappte der Spruch auch ohne Nasenbluten, weshalb ich Elijah auf der Karte zeigte wo wir hinmüssten. "Das ist ein Friedhof wie passend....das einzige was es dort außerdem gibt...ist eine Gruft...Wir sollten Klaus bescheid sagen...", antwortete ich ihm und wahrscheinlich würden wir uns gleich auf den WEg machen.

Klaus

Nichts. Nirgends war nur eine Spur von Juliette, meiner Mutter oder dem Wolfsrudel! Wo konnten sie denn sein!?!? Ich hätte einfach einmal aufhören sollen so stur zu sein, dann wäre sie nicht abgehauen und wäre sicher. aber ich hatte jetzt keine Zeit mir Vorwürfe zu machen, ich musste sie suchen und vor allem finden. Hoffentlich ging es ihr gut, wo auch immer sie war. Mittlerweile hatten Marcel und ich uns aufgeteilt, während er weiter in der Stadt sucht, klapperte ich die abgelegenen Orte ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/28/2015, 02:40

Juliette

Irgendwann nachdem der Wagen hielt, nahm Kol mich wieder auf seine Arme, das Zeugs wirkte immer noch, sodass ich mich nicht bewegen konnte. Nun konnte ich mich auch umsehen wo wir waren, wir waren auf einem Friedhof, er brachte mich in eine Gruft, doch diese ließ er mit einem Zauberspruch belegen, sodass ich hier nicht raus kommen könnte. Warum musste das unbedingt immer nur mir passieren?! Nun saß ich in einer feuchten, dunklen Gruft fest. Ich fragte mich aber gerade wirklich ob Klaus nach mir suchen würde, so wie ich ihm schon wieder auf die Nerven gegangen bin, könnte es ihm einfach scheiß egal sein, was sie mit mir machen würden...

Elijah

Nachdem Alex mit ihrem Zauber fertig war und mir sagen konnte, wo Juliette ist, gab ich ihr einen langen Kuss "Danke, du bist wirklich ein großer Schatz" dabei strich ich ihr einmal über die Wange ehe ich auch schon mein Handy zur Hand nahm "Klaus! Juliette ist auf dem Friedhof, dort gibt es auch eine Gruft, da kommt ja nur ein Friedhof in Frage!" sagte ich ihm, ehe ich auch schon wieder auflegte, um dort nun auch hin zu fahren. "Kommst du mit?" fragte ich meine Freundin, wir müssten so schnell dort hin wie möglich und ich wollte sie aber nicht alleine lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jaden Salvatore ♡
Werwolf
avatar

Alter : 18
Ort : Mystic Falls | Gotham City | Kansas
Anzahl der Beiträge : 2893
Anmeldedatum : 04.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/28/2015, 03:34

Alexandra

Etwas überrumpelt erwiderte ich Elijahs langen Kuss den er mir gab und lächele ihn an, als er sagte ich wäre ein großer Schatz und mir dabei über die Wange strich. "Ach...das war doch gar nichts...", winkte ich lächelnd ab und räumte die verbrauchten Sachen zusammen, als er seinen Bruder anrief und ihm bescheid sagte. Ich sah auf, als er fragte ob ich mit wollte und ohne lange zu überlegen, nickte ich, stand auf und lief zu ihm. "Ja, vielleicht kann ich ja helfen.", antwortete ich ihm, ich wollte Elijah nicht im Stich lassen, schließlich war es seine Familie und da wollte ich helfen so gut ich eben konnte. Deswegen schnappte ich mir auch gleich die Hand von dem Ur-Vampir und verließ das Anwesen wieder, um direkt in seinen Wagen zu steigen und darauf zu warten, dass er losfuhr.


Klaus

Ich bekam einen Anruf von meinem Bruder, sofort ging ich ran und hörte mir an, was er mir berichtete. Elijah hatte recht, es gab nur einen Friedhof der mit einer Gruft in Frage kommt. WArum bin ich da nicht früher drauf gekommen!?! Da hätte ich als erstes suchen sollen... So schnell wie möglich machte ich mich auf den Weg zum Friedhof, ich war bereit über Leichen zu gehen, wenn sie meiner Juliette auch nur ein Haar krümmen. Auf dem Weg dorthin, informierte ich Marcel, damit er ebenfalls mit seinen Männern hier antanzt. Schließlich wusste ich nicht wie viele auf uns an der Gruft warten würden. Als ich ankam sah ich mich um, versteckte mich etwas. Vor der Gruft und um den Friedhof herum standen viele Werwölfe die scheinbar da waren um das hier zu bewachen. Doch mit diesen Milchbubis wurde ich leicht fertig und fing an jeden einzeln nach einander zu erledigen, Marcel eilte mir nach mehreren Minuten auch schon zu Hilfe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://thedarknessfalls.forumieren.com
Natalie Salvatore
Admin


Alter : 19
Ort : Mystik Falls
Anzahl der Beiträge : 3584
Anmeldedatum : 14.06.14

BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   11/28/2015, 03:45

Juliette

Als ich mich endlich wieder bewegen konnte, wollte ich auch schon aus dieser dummen Gruft raus, doch ich konnte nicht. Scheinbar war hier irgendein Zauber, der mich hier drinnen hält, denn es fühlte sich an wie eine Art Barriere, die ich nicht durchbrechen konnte. Hoffentlich würde doch bloß jemand kommen um mich zu befreien...
Irgendwann konnte ich draußen sozusagen ein Gemetzel hören, es hörte sich sehr nah an, doch wer es war, konnte ich nicht sagen. Hoffentlich jemand,d er mich befreien möchte...
Dann machte ich mir auch schon Sorgen um Hope, wenn sie wirklich nach mir suchen...sie können doch die Kleine nicht alleine lassen!

Elijah

"Freut mich, gut dann komm" meinte ich, als sie meinte, sie würde mitkommen, helfen könnte sie auf jeden Fall, vielleicht würden sie ja etwas mit einem Zauber belegen, oder sonstiges, wofür wir eine Hexe brauchen würden, um Juliette zu befreien. Wir spurteten schon förmlich nach draußen um ins Auto einzusteigen, hoffentlich würden die Idioten ihr noch nichts angetan haben, sonst würde es sehr großen Ärger geben, mehr als jetzt schon.
Nun fuhr ich also los zu diesem Friedhof, er war nicht sehr viel von unserm Anwesen entfernt, weswegen ich in wenigen Minuten schon dort ankam. Nun machte ich mich mit Alex auf den Weg um meinen Bruder zu finden, er würde bestimmt schon da sein. Das merkte man auch an den vielen Toten die dort rum lagen.
Nun müssten wir nur noch suchen wo sie genau ist.
Nach wenigen Minuten hatte ich auch schon Klaus gefunden "Hey, hast du schon was gefunden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ⇝ The Originals – The new History of New Orleans   

Nach oben Nach unten
 
⇝ The Originals – The new History of New Orleans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Glass Moon
» Black Dagger TC
» World Wrestling Federation l Rewrite History in 1998
» Make your Own History
» FirePro World: Das größte Comeback der Wrestling-Game-History!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Darkness falls :: "The Salvatore's may fight like dogs... :: ⇝ Die Rollenspiele -- The Vampire Diaries, The Originals, Supernatural, The Walking Dead, Reallife + Crossover.-
Gehe zu: